Website-Box CMS Login

Players

Highlanders-14 knessHighlanders-14 knessBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2018/19
Grunddurchgang
1.Sabres Wien
12 Sp
36 Pkte
2.KMH Budapest
10 Sp
30 Pkte
3.Almaty (KAZ)
14 Sp
29 Pkte
4.EVB Bozen
13 Sp
28 Pkte
5.Salzburg Eagles
12 Sp
21 Pkte
6.
Lakers Kärnten
14 Sp
12 Pkte
7.U25 Sel(HUN)13 Sp
9 Pkte
8.
Highlanders14 Sp
6 Pkte
9.
Laibach
13 Sp
3 Pkte
 
Bozen - Neuberg   8:1
 
27.01.19, KMH - Wien
27.01.19, Laibach - Salzburg
 
 

 

DEBL 2018/19
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
KMH Bud II
11Sp
33 Pkte
2.SPG Kitz/Kuf
11 Sp
25 Pkte
3.High/C.F.
12 Sp
17 Pkte
4.FTC Budapest
8 Sp
14 Pkte
5.MAC Budapest
10 Sp
14 Pkte
6.Devils Graz
10 Sp
11 Pkte
7.Icecats Linz
10 Sp
3 Pkte
8.Villach
8 Sp
3 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2018/19

 

Ergebnisse

 

27.01.19, MAC - Villach

27.01.19, Graz - FTC

30.01.19, FTC - MAC

01.02.19, MAC - KMH

02.02.19, Villach - FTC

03.02.19, Villach - Graz

03.02.19, Kitzbühel - Linz

Nächstes Heimpiel ÖSM
Almaty
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ Lakers

 

Sa, 16 02 2019

--:-- Uhr

 

Eishalle ---

 

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. Graz

 

So, 17 02 2019

--:-- Uhr

 

Eishalle Wien

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ ---

--, -- -- ----

--:-- Uhr

Eishalle ---

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders @ Bozen

1:8 (0:2, 1:2, 0:4)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Linz

3:1 (1:0, 1:1, 1:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

EWHL

 

Wiener Vereine steigen ins Geschehen ein

 

Eigentlich wären die Highlanders dieses Wochenende zweimal in Minsk auf dem Eis gestanden,durch den Ausstieg der Russinnen können die Spielerinnen ein „freies Wochenende“ genießen. Gleichzeitig steigen an diesem Wochenende mit den Sabres Wien und dem W-EV Flyers die letzten beiden Vereine in den Meisterschaftsbetrieb ein.

 

Nachdem sich bereits alle Spielerinnen und Verantwortlichen auf den Wochenendtrip nach Weißrussland gefreut hatten, war die Enttäuschung natürlich dementsprechend groß als man vom Ausstieg von Minsk erfuhr. Mittlerweile hat man sich mit der Tatsache abgefunden und genießt eines der letzten freien Wochenenden bis April.

 

Mit den beiden Wiener Vereinen gehen nun die letzten beiden Vereine der Liga aufs Eis. Wir dürfen schon gespannt sein wie sich die Wiener Vereine diese Saison präsentieren werden.

 

Beim mehrmaligen Titelgewinner und aktuellen Vizemeister der Liga – Sabres Wien sind ja einige Leistungsträger in dieser Saison nicht mehr im Kader, da sie sich vor allem in Übersee weiterentwickeln möchten. Mit Pia Pren (SLO), Regan Boulton und Victoria Vigilanti (Quinnipiac University) und Kaitlin Spurling (Harvard University) haben sic h die Sabres aber dementsprechend verstärkt und zählen neben Bozen sicherlich zum heißesten Titelfavoriten.

 

Die W-EV Flyers, die im Vorjahr mit nur zwei Siegen abgeschlagen letzter wurden, werden vermutlich auch in dieser Saison auf Augenhöhe mit den Highlanders sein, da sich der Kader nur unwesentlich verändert hat. Neu sind die beiden Slowakinnen Michaela Hodonova und Maria Gajdosova. Inwiefern die beiden eine Verstärkung sein werden wird man sehen.

 

Obwohl die Highlanders dieses Wochenende nicht ins Geschehen eingreifen werden gibt es zwei „Großkampftage“ mit interessanten Begegnungen. Am Samstag treffen die Sabres Wien auf Liganeuling Marburg, die bisher punktelos blieben. Die nach drei Spielen ebenfalls punktelosen Girls aus Budapest empfangen die Eagles aus Salzburg und Tabellenführer Bozen muss gegen W-EV Flyers in Wien aufs Eis.

Am Sonntag kommt es zum Spitzenspiel  zwischen den beiden Ligafavoriten Sabres Wien und Bozen in der Albert Schultz Halle und Marburg trifft in einem sicherlich sehr interessanten Spiel auf eigenem Eis auf die W-EV Flyers. Für Spannung ist mit Sicherheit gesorgt!



Sponsor der Woche

header highlanders neu_blau



Social Media 

Raika_202x151
Skating the Dream_202x151
facebook (1)

 

instagram (2)
hockeynews_202x151ok

 



Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern