2 Kopie2 Kopie

SPIELERINNEN

Highlanders- 17 schneebergerHighlanders- 17 schneebergerBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2017/18
(Elite Women`s Hockey League)
Grunddurchgang
1.Bozen
10 Sp
26 Pkte
2.Salzburg Eagles
10 Sp
19 Pkte
3.KM/H Budapest
7 Sp
17 Pkte
4.Sabres Wien
7 Sp
17 Pkte
5.Almaty (KAZ)
6 Sp
10 Pkte
6.Bratislava
7 Sp
7 Pkte
7.
Hvidrove (DÄN)
6 Sp
6 Pkte
8.
Southern Stars
11 Sp
2 Pkte
9.
Neuberg
6 Sp
1 Pkte
... zur Gesamttabelle 2017/18
 
Ergebnisse:
25 11 17, Hvidrove - Almaty
25 11 17, Budapest - Stars
25 11 17, Südtirol - Salzburg
26 11 17, Almaty - Hvidrove
28 11 17, Bratislava - Almaty
30 11 17, Almaty - Bratislava
 
Stars - Salzburg   1:12
Sürdtirol - Bratislava   4:3
Salzburg - Bratislava   2:1 OT
Wien - Neuberg   13:0

 

DEBL 2017/18
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
KMH Budap. II
6 Sp
14 Pkte
2.High/C.F.
6 Sp
12 Pkte
3.Marilyn Budap.
5 Sp
12 Pkte
4.Gric Zagreb
5 Sp
9 Pkte
5.Villach
5 Sp
9 Pkte
6.OHA (Hun)
4 Sp
7 Pkte
7.SPG Kitz/Kufst.
6 Sp
6 Pkte
8.Devils Graz
5 Sp
0 Pkte
9.Icecats Linz
4 Sp
0 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2017/18

 

Ergebnisse

 

KMH - OHA   7:1

Villach - Marilyn   3:6

Linz - C/F/H   0:6

Zagreb - Kitzbühel   7:6

Kitzbühel - Zagreb   3:2

C/F/H - Graz   3:2

 

25 11 17, OHA - Marilyn

25 11 17, Graz - Zagreb

26 11 17, KMH - C/F/H

26 11 17, Marilyn - Villach

26 11 17, Linz - Kitzbühel

Nächstes Heimpiel ÖSM
Salzburg
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ Bratislava

 

Sa, 02 12 2017

17:00 Uhr

 

Eishalle Bratislava

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. Kitzbühel

 

Fr, 08 12 2017

17:25 Uhr

 

Eishalle Kagran

Halle 2

 

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ KMH

 

So, 26 11 2017

--:-- Uhr

Eishalle Budapest

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders @ Wien

0:13 (0:2, 0:2, 0:10)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Graz

3:2 (0:1, 0:1, 3:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

SPONSOR der Woche

redbull202x151

 

facebook

 

Skating the Dream_202x151

 

hockeynews_202x151ok

 

Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

Salzburg_Brittany25

 

Verdienter Sieg in Salzburg – Platz 2

 

Nach aufopferndem Kampf und toller Leistung holten sich die Highlanders nicht nur den ersten Sieg gegen Salzburg sondern auch noch Platz zwei in der Tabelle der EWHL. Der Siegeswille war den Highlanders deutlich anzusehen, so zeigten sie vor allem im zweiten und dritten Drittel, dass auch Salzburg zu besiegen ist.

 

Nach den zwei knappen Ergebnissen in den ersten beiden Saisonspielen durfte man sich auf ein heißes Spiel freuen. Und die Zuseher wurden in keinster Weise enttäuscht.

Salzburg begann wie aus der Pistole geschossen und hatte bereits in der ersten Minute zwei Top-Chancen. Die Highlanders sichtlich überrascht fingen sich allerdings nach einigen Minuten und kamen immer öfters gefährlich vor das Salzburger Tor. In der 4 min die erste Strafe gegen Salzburg – ein gutes Powerplay der Highlanders, Paula Marchhart im Tor konnte sich aber mehrmals auszeichnen. Es entwickelte sich in der Folge ein sehr schnelles Spiel mit leichten Vorteilen der Mozartstädterinnen. In der 10 min zwei brandgefährlich abgefälschte Schüsse durch Lisa Marchl (Highlanders) und Kristin Brown (Salzburg) die fast das erste Tor brachten. In der 15 min eine Strafe gegen Sophie Engelhart und beinahe das 1:0 für die Highlanders in Unterzahl, doch die Salzburger Torfrau klärt gegen die anstürmende Brittany Lyons. In der 17 und 19 min jeweils eine Strafe gegen Salzburg, somit gehörten die letzten Minuten im ersten Drittel klar den Highlandern, die jedoch an der guten Torfrau scheiterten.

 

Das zweite Drittel begann für die Highlanders besser und man konnte sich leichte Vorteile erarbeiten. Mit Fortdauer des Spiels wurde der Druck der Steirerinnen immer größer und Salzburg wirkte zwischendurch ratlos. In der 30 min eine Strafe gegen Martina Kneß wegen Haken. Wieder hatten die Highlanders in Unterzahl die besseren Chancen und scheiterten oft alleine vor der Torfrau. In der 33 min konnte Sharon Hausberger die durchbrechende Julia Willenshofer nur mehr durch ein Foul stoppen – 2 min wegen Haken. Nach vielen vergebenen Chancen die logische Folge – das längst fällige 1:0 für die Highlanders durch Brittany Lyons, die die Scheibe unhaltbar in das Kreuzeck hämmerte. Auch nach dem Tor blieben die Highlanders die aktivere Mannschaft, mussten jedoch ab der 37 min wieder mit einer Spielerin weniger auskommen – 2 min gegen Julia Willenshofer wegen Haken. Wie schon in den vorherigen Unterzahlspielen auch diesmal zwei Topchancen für die Highlanders, die ungenützt blieben. 40 Sekunden vor Drittelende erneut eine Strafe – diesmal gegen Elisa Hoppl wegen Stockschlag. Die Highlanders kamen unbeschadet in die Pause und konnten durchschnaufen.

 

Man durfte mit einem Feuerwerk der Salzburgerinnen zu Beginn des dritten Drittels rechnen. Zum Glück für die Highlanders kam es aber nicht so schlimm wie erwartet. Trotzdem konnte Sharon Hausberger vier Sekunden vor Ende der Strafe durch einen eher unspektakulären Schuss aus der Distanz den Ausgleich erzielen. Der Torfrau war von einigen Spielerinnen die Sicht verstellt, somit stand es 1:1. In der Folge war das Spiel wieder sehr ausgeglichen und beide Mannschaften kamen zu sehr guten  Chancen. In der 47 min die nächste Strafe gegen Salzburg für Kristina Brown wegen Halten. Gutes Powerplay der Highlanders und Toralarm in der 48 min – die Schiedsrichter sagen aber – kein Tor. Weiter ging es! In der 52 min dann der zweite große Auftritt von Brittany Lyons, die wieder genau ins Kreuzeck traf und die Highlanders abermals in Führung brachte. Ab diesem Zeitpunkt konnte man klar sehen, dass die Highlanders die Mannschaft waren, die unbedingt gewinnen wollte. Salzburg agierte mit zu wenig Nachdruck, dadurch hatten die Highlanders relativ leichtes Spiel. Salzburg versuchte zwar den Ausgleich zu erzielen, die Highlanders kämpften aber aufopfernd. In der 54 min wieder eine Strafe gegen Salzburg, die den Highlanders sehr entgegen kam, da dadurch der Druck der Salzburgerinnen weg war. Es wollte aber wieder nicht klappen im Powerplay – zu nervös und unkonzentriert kam man gegen Ende zwar zu einigen guten Torschüssen, konnte aber das Spiel nicht vorentscheiden. In der 58 min dann der dritte Streich von Brittany Lyons, die das vielumjubelte 3:1 erzielte. Salzburg riskierte in der Folge alles und nahm bereits zwei Minuten vor Spielende die Torfrau aus dem Kasten. Trotz aller Bemühungen der Salzburgerinnen blieb die Verteidigung der Highlanders standhaft. Eine Strafe gegen Lisa Zöhrer wegen Haken 29 sek vor Schluss brachte die endgültige Entscheidung – 3:1 Sieg für die Highlanders.

 

Fazit: Wie schon in den letzten Spielen seit der Umstellung in der Mannschaft zeigten die Highlanders nicht nur großen Kampfgeist, sondern waren auch spielerisch sehr gut und gewannen aufgrund zweier starker Spielabschnitte verdient mit 3:1. Es war wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung in der aber die dreifache Torschützin Brittany Lyons groß aufzeigte.

 

Salzburg Eagles – Neuberg Highlanders  1:3 (0:0, 0:1, 1;2)

Tore: Hausberger; Lyons (3)