Website-Box CMS Login
2 Kopie2 Kopie

SPIELERINNEN

Highlanders-14 knessHighlanders-14 knessBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2018/19
(Elite Women`s Hockey League)
Grunddurchgang
1.Almaty (KAZ)
1 Sp
2 Pkte
2.EVB Bozen
1 Sp
1 Pkt
3.KMH Budapest
0 Sp
0 Pkte
4.U25 Select (HUN)0 Sp
0 Pkte
5.Salzburg Eagles
0 Sp
0 Pkte
6.Sabres Wien
0 Sp
0 Pkte
7.
Laibach
0 Sp
0 Pkte
8.
Highlanders0 Sp
0 Pkte
9.
Lakers Kärnten
0 Sp
0 Pkte
... zur Gesamttabelle 2018/19
 
Ergebnisse EWHL 18/19
 
Almaty - Bozen   2:1 OT
 
19 09 18, Bozen - Almaty
21 09 18, Salzburg - Almaty
23 09 18, Wien - Laibach
23 09 18, Highlanders - U25
23 09 18, Almaty - Lakers

 

DEBL 2018/19
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
KMH Budap. II
0 Sp
0 Pkte
2.FTC Budapest
0 Sp
0 Pkte
3.MAC Budapest
0 Sp
0 Pkte
4.SPG Kitz/Kufst.
0 Sp
0 Pkte
5.High/C.F.
0 Sp
0 Pkte
6.Villach
0 Sp
0 Pkte
7.Zagreb
0 Sp
0 Pkte
8.Devils Graz
0 Sp
0 Pkte
9.Icecats Linz
0 Sp
0 Pkte
Nächstes Heimpiel ÖSM
u25
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ ---

 

--, -- -- 2018

--:-- Uhr

 

Eishalle ---

 

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. ---

 

--, -- -- ----

--:-- Uhr

 

Eishalle ----

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ ---

 

--, -- -- ----

--:-- Uhr

Eishalle ---

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders vs. Southern Stars

4:1 (0:0, 0:0, 4:1)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Zagreb

8:2 (2:1, 4:0, 2:1)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

SPONSOR der Woche

Raika_202x151

 

facebook

 

Skating the Dream_202x151

 

hockeynews_202x151ok

 

Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

flyers01

 

Klare Angelegenheit gegen Flyers

 

Die Highlanders siegten klar mit 4:1. Vor alle min den ersten beiden Spielabschnitten war Wien so gut wie gar nicht vorhanden. Die jungen Spielerinnen konnten voll überzeugen und zeigten vor allem im Schlussdrittel ihre Kämpferqualitäten

 

Auf beiden Seiten fehlten einige wichtige Spielerinnen. Auf Seiten der Highlanders war schon vor dem Spiel klar, dass nach dem schweren gestrigen Spiel in Salzburg vor allem die jungen Spielerinnen viel Eiszeit bekommen werden.

So war es auch und von Beginn an war klar wer hier die tonangebende Mannschaft in der Halle ist. Mit dem Anpfiff stürmten die Highlanders Richtung Nicole Arnberger, die sich nicht über Arbeitsmangel beschweren durfte. In der zweiten Minute der erste Stangenschuss der Highlanders durch Brittany Lyons, die es eine Minute später besser machte und zur 1:0 Führung traf. Es ging in dieser Tonart weiter. 6 min – 2 min gegen Brittany Lyons wegen Stockschlag. Die Highlanders diktierten aber auch in Unterzahl das Spiel und Tamara Grascher hämmerte den Puck in der 6 min von der blauen Linie ins Netz. Es änderte sich im gesamten ersten Drittel nichts am Spiel. Die Highlanders tonangebend und teilweise mit vier DEBL 2 Spielerinnen am Eis hatten Wien immer im Griff. Das Torschussverhältnis von 14:3 sagte alles aus.

 

Das zweite Drittel begann wie das erste endete – mit rollenden Angriffen der Highlanders. Bereits in der 23 min das nächste Tor – diesmal schlug mit Theresa Johann eine ganz junge Spielerin zu. Sie traf nach Pass von Tamara Grascher genau ins Kreuzeck. In der Folge lief das Spiel eigentlich nur in eine Richtung, die Highlanders waren aber zu unkonzentriert und teilweise etwas eigensinnig. Ein Torschussverhältnis von 19:2 im zweiten Drittel sagt alles über die Überlegenheit aus. Die Tore die man nicht schießt bekommt man meistens – so in der  31 min, als Jaqueline Thode den einzigen vernünftigen Angriff der Wienerinnen zum 1:3 abschloss. Für die Torfrau der Highlanders natürlich eine äußerst ungute Situation, da sie bis dahin keinen einzigen Schuss halten musste und ohne Beschäftigung war.

 

Auch das dritte Drittel begann mit guten Chancen für die Highlanders, die durch Sabrina Schlauer in der 45 min auf  4:1 stellten. In der Folge spielten zum Großteil die jungen Spielerinnen, konnten sich aber sehr gut behaupten und kamen kaum einmal in Bedrängnis. Es blieb bis zum Ende beim klaren 4:1 Sieg für die Highlanders

 

Neuberg Highlanders – W-EV Flyers   4:1 (2:0, 1:1, 1:0)

Tore: Lyons, Grascher, Johann T., Schlauer; Thode