2 Kopie2 Kopie

SPIELERINNEN

Highlanders- 17 schneebergerHighlanders- 17 schneebergerBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2017/18
(Elite Women`s Hockey League)
Grunddurchgang
1.Südtirol
1 Sp
3 Pkte
2.Almaty (KAZ)
1 Sp
3 Pkte
3.Bratislava
2 Sp
3 Pkte
4.Sabres Wien
1 Sp
3 Pkte
5.Salzburg Eagles
1 Sp
0 Pkte
6.
Hvidovre (DÄN)
0 Sp
0 Pkte
7.
Highlanders
0 Sp
0 Pkte
8.KM/H Budapest
0 Sp
0 Pkte
9.
Southern Stars
2 Sp
0 Pkte
... zur Gesamttabelle 2017/18
 
Ergebnisse:
Bratislava - Stars  6:0
Bozen - Stars   4:0
Bratislava - Wien   3:5
Almaty - Salzburg   2:1
 
16.09.17, Almaty - Bozen
17.09.17, Bozen - Almaty
19.09.17, Stars - Almaty
22.09.17, Almaty - Stars
23.09.17, Salzburg - Almaty
23.09.17, Budapest - Hvidovre
24.09.17, Hvidovre - Budapest
 

 

DEBL 2017/18
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
SPG Fly/High II
0 Sp
0 Pkte
2.KMH Budap. II
0 Sp
0 Pkte
3.SPG Kitz/Kufst.
0 Sp
0 Pkte
4.Icecats Linz
0 Sp
0 Pkte
5.Marilyn Budap.
0 Sp
0 Pkte
6.Gric Zagreb
0 Sp
0 Pkte
7.Villach
0 Sp
0 Pkte
8.Devils Graz
0 Sp
0 Pkte
9.OHA (HUN)
0 Sp
0 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2017/18

 

Ergebnisse

 

30.09.17, Villach - Zagreb

01.10.17, Zagreb - Graz

01.10.17, C/F/H II - Villach

Nächstes Heimpiel ÖSM
%OE%ESM FINALTURNIER 17
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ Southern Stars

 

Sa, 30 09 2017

--:-- Uhr

 

Eishalle ................

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. Villach

 

So, 01 10 2017

--:-- Uhr

Eishalle ----

 

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ Villach

 

Do, 26 10 2017

--:-- Uhr

Eishalle Villach

 

Letztes Ergebnis ÖSM

Highlanders vs. SPG C/F/HighII

10:1 (3:0, 3:1, 4:0)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Linz

7:0 (2:0, 2:0, 3:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

SPONSOR der Woche

redbull202x151

 

facebook

 

Skating the Dream_202x151

 

hockeynews_202x151ok

 

Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

55_johann_aIIHF Camp Vierumäki (FIN) aus Sicht unserer #55 Anna Johann

 

Am 1. Tag in Vierumäki hatten wir die Chance einmal das Gelände zu erkunden. Nachdem wir um 14:00 Uhr die Zimmer beziehen durften, fand einige Stunden später die Eröffnungszeremonie statt. Danach gab es Abendessen und dann ging es ins Bett.
Am 2. Tag ging es dann los. 7:45 Uhr Frühstück – danach aufwärmen für das 1. Eistraining. Bei diesem Training ging es vor allem darum die Eislaufkünste wieder ein bisschen aufzufrischen, da es für einige doch schon 3 Monate oder länger ohne Training waren. Außerdem lernten wir beim Spielen aufs kleine Feld unsere Teamkollegen ein bisschen kennen. Nach dem Eistraining hatten wir Trockentraining, bei welchem es an diesem Tag ums Schießen ging. Dann gab es Essen. Nach einer Schlafpause ging es in einen Raum zur Classroom Session. Dort trugen uns die Trainer wichtige Dinge fürs Eishockey vor. Zum Beispiel: alles über Wasserhaushalt und über Vitamine.

image2
Dann hatten wir das erste Spiel. Es war interessant die verschiedenen Nationen Spielen zu sehen - um 22:00 Uhr war Bettruhe.
Ähnlich wie der Montag verliefen auch Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag.
Am Donnerstag fuhren wir in die Stadt Helsinki. Wir hatten die Möglichkeit die Stadt kennen zu lernen und Souvenirs für Freunde und Verwandte zu kaufen.
Samstag am Abend nach Spielen und Trainings bei denen der Spaß im Vordergrund stand fand die Abschlussfeier statt. Es wurden Videos von der Woche gezeigt und die Teams trugen Sketch vor, welche wir während der Woche einstudieren mussten.
Danach verabschiedeten sich die Trainer von den Spielern und wir bekamen Fotos, eine Urkunde und eine CD. Wir waren alle sehr traurig, da wir über die Woche sehr gute Freunde geworden waren - eigentlich schon wie eine Familie.
Um 00:00 ging es zurück in die Zimmer wobei natürlich noch lange nicht geschlafen wurde.

image1
Die Spieler saßen am Gang zusammen, unterschrieben auf den Fotos von einander und es wurde Zeit sich zu verabschieden, denn dafür gab es am nächsten Tag keine Möglichkeit da wir alle unterschiedliche Abfahrtszeiten hatten.
Die Woche war sehr lustig und lehrreich und ich bin froh das ich die Chance hatte dort gewesen zu sein (:

image