2 Kopie2 Kopie

SPIELERINNEN

Highlanders- 17 schneebergerHighlanders- 17 schneebergerBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2017/18
(Elite Women`s Hockey League)
Grunddurchgang
1.Bozen
9 Sp
23 Pkte
2.KM/H Budapest
7 Sp
17 Pkte
3.Sabres Wien
6 Sp
14 Pkte
4.Salzburg Eagles
8 Sp
14 Pkte
5.Almaty (KAZ)
6 Sp
10 Pkte
6.
Hvidrove (DÄN)
8 Sp
6 Pkte
7.Bratislava
5 Sp
6 Pkte
8.
Southern Stars
10 Sp
2 Pkte
9.
Neuberg
5 Sp
1 Pkte
... zur Gesamttabelle 2017/18
 
Ergebnisse:
Budapest - Bratislava   5:6
Wien - Stars   19:0
Salzburg - Südtirol   2:4
Salzburg - Neuberg   8:2
 
18.11.17, Stars - Salzburg
18.11.17, Sürdtirol - Bratislava
19.11.17, Salzburg - Bratislava
19.11.17, Wien - Neuberg

 

DEBL 2017/18
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
KMH Budap. II
3 Sp
8 Pkte
2.OHA (Hun)
3 Sp
7 Pkte
3.High/C.F.
4 Sp
6 Pkte
4.Gric Zagreb
2 Sp
3 Pkte
5.SPG Kitz/Kufst.
2 Sp
3 Pkte
6.Marilyn Budap.
2 Sp
3 Pkte
7.Villach
2 Sp
3 Pkte
8.Icecats Linz
1 Sp
0 Pkte
9.Devils Graz
3 Sp
0 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2017/18

 

Ergebnisse

 

01.11.17, KMH - Marilyn

01.10.17, Linz - Villach

04.11.17, OHA - C/F/H

04.11.17, Marilyn - Kitzbühel

04.11.17, Linz - Zagreb

05.11.17, KMH - KItzbühel

Nächstes Heimpiel ÖSM
Salzburg
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ Wien

 

So, 19 11 2017

16:55 Uhr

 

Eishalle Kagran

Halle 3

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. Graz

 

So, 19 11 2017

16:30 Uhr

Eishalle Kapfenberg

 

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ OHA

 

Sa, 04 11 2017

--:-- Uhr

Eishalle Budapest

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders vs. Wien

2:8 (1:3, 0:4, 1:1)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II @ VIllach

0:2 (0:1, 0:0, 0:1)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

SPONSOR der Woche

redbull202x151

 

facebook

 

Skating the Dream_202x151

 

hockeynews_202x151ok

 

Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

AUT 5 : 2 SVK


u18slowakeiDas neue Jahr begann mit einem souveränen Sieg gegen die Slowakei. Nach eher mäßigem Beginn sorgte Highlanderin Julia Willenshofer im zweiten Drittel mit drei Toren für klare Verhältnisse. Diese drei Tore brachten vorübergehend sogar für die Führung in der “Goal Scoring Liste”. Mit diesem Sieg ist das Team weiterhin voll auf Medaillenkurs und hat es in den verbleibenden zwei Spielen gegen Japan und Norwegen selbst in der Hand.

 

Das erste Drittel wurde total verschlafen, und so waren drei Strafen gegen Österreich das Highlight aus rot-weiß-roter Seite. Die Slowakinnen konnten ihre Überlegenheit bei den Torschüssen (15:9) in eine 1:0 Führung umsetzen.

In der Pause dürfte Headcoach Per Christian Yngve richtig Dampf abgelassen haben. In der 27 min erzielte Anna Meixner nach Pass von Isabella Hochfilzer den Ausgleich. Unmittelbar danach musste eine Slowakin wegen Beinstellen auf die Strafbank. Nach nur 11 sek begann die große Zeit von Julia Willenshofer, die binnen zwei Minuten auf 3:1 erhöht, jeweils nach Pass von Sophia Volgger. Die Slowakei konnte in der 35 min in Überzahl (Viktoria Hummel war wegen Body Check auf der Strafbank) auf 2:3 verkürzen. In der 40 min war es aber wieder Julia Willenshofer, die nach Pass von Viktoria Hummel  auf 4:2 erhöhte. Drittelende!

In der 50 min wurde ein Überzahlspiel von Monica Vlcek zum 5:2 genutzt, das souverän nach Hause gespielt wurde. Aus Neuberger Sicht war nur mehr die 2 min Strafe von Martina Kneß wegen Beinstellen interessant.

 

Fazit: EIn klarer Sieg nach schwachem ersten Drittel. Das restliche Spiel wurde dominiert (Schussverhältnis 22:10) und lässt für das Restprogramm alles offen. Bei fremder Hilfe wäre sogar die Goldmedaille noch in Reichweite - weiter so!