2 Kopie2 Kopie

SPIELERINNEN

Highlanders- 17 schneebergerHighlanders- 17 schneebergerBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2017/18
(Elite Women`s Hockey League)
Grunddurchgang
1.Bozen
7 Sp
19 Pkte
2.KM/H Budapest
5 Sp
15 Pkte
3.Almaty (KAZ)
6 Sp
10 Pkte
4.Sabres Wien
4 Sp
8 Pkte
5.Salzburg Eagles
5 Sp
8 Pkte
6.
Hvidrove (DÄN)
8 Sp
6 Pkte
7.Bratislava
4 Sp
3 Pkte
8.
Southern Stars
8 Sp
2 Pkte
9.
Neuberg
3 Sp
1 Pkte
... zur Gesamttabelle 2017/18
 
Ergebnisse:
Bratislava - Budapest   0:4
Stars - Hvidovre   4:5
Hvidovre - Stars   6:1
Salzburg - Wien   1:2
Budapest - Neuberg   7:0
 
28.10.17, Bozen - Budapest
29.10.17, Neuberg - Wien
29.10.17, Salzburg - Stars
 

 

DEBL 2017/18
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
SPG Fly/High II
0 Sp
0 Pkte
2.KMH Budap. II
0 Sp
0 Pkte
3.SPG Kitz/Kufst.
0 Sp
0 Pkte
4.Icecats Linz
0 Sp
0 Pkte
5.Marilyn Budap.
0 Sp
0 Pkte
6.Gric Zagreb
0 Sp
0 Pkte
7.Villach
0 Sp
0 Pkte
8.Devils Graz
0 Sp
0 Pkte
9.OHA (HUN)
0 Sp
0 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2017/18

 

Ergebnisse

 

30.09.17, Villach - Zagreb

01.10.17, Zagreb - Graz

01.10.17, C/F/H II - Villach

Nächstes Heimpiel ÖSM
Spiel Flyer EWHL Wien
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ Budapest

 

So, 22 10 2017

13:00 Uhr

 

Eishalle Budapest

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. OHA (Hun)

 

Sa, 21 10 2017

12:55 Uhr

Eishalle Wien

 

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ Villach

 

Do, 26 10 2017

--:-- Uhr

Eishalle Villach

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders @ Budapest

0:7 (0:1, 0:5, 0:1)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Linz

7:0 (2:0, 2:0, 3:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

SPONSOR der Woche

redbull202x151

 

facebook

 

Skating the Dream_202x151

 

hockeynews_202x151ok

 

Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

NBH II @ Graz 3:1 (1:0, 1:1, 1:0)


graz1Durch einige Ausfälle wurde nicht wie geplant mit vier sondern “nur” mit drei Linien ins Spiel gegangen. Mit Bianca Feeberger, Bettina Angerer und Bianca Tendl wurde nochmals Verstärkung an Bord geholt, um die Ausfälle auszugleichen. Motivierte Devils versuchten alles, um als Sieger vom Eis zu gehen. Highlanders hatten jedoch nur ein Problem - die Grazer Torfrau, spielerisch zu überlegen, eine jedoch sehr schlechte Chancenauswertung brachte “nur” ein knappes 3:1

 

Starker Beginn der Devils, die uns sofort unter Druck setzten und gute Chancen hatten. Es wurde jedoch sofort reagiert und der Druck erhöht, im Gegenzug eine gute Chance durch Jennifer Pesendorfer, die Torfrau war aber am Posten. Ein gutes und schnelles Spiel von beiden Seiten mit guten Torchancen. Beide Mannschaften waren in etwa gleich stark. 8 Spielminute - guter Konter der Highlanders - Pass von Julia Schneeberger auf Jennifer Pesendorfer, die der Torfrau keine Chance ließ - 1:0.

In der Folge sehr gute Angriffe der Highlanders  - wir waren eindeutig die bessere Mannschaft in dieser Phase. Graz musste sich vermehrt aufs Verteidigen konzentrieren. Graz kam kaum noch aus dem Drittel , es wurden aber schon wieder zu viele Chancen vergeben. Man merkte bereits, dass die Devils sich mehr als schwer taten - die Kräfte schwanden bereits. Angriffe am laufenden Band, es wollte aber nichts gelingen. 20min - die Schiedsrichter fingen wieder mal an einzugreifen - 2min gegen Sabrina Schlauer - keiner wusste warum.

Guter Beginn im zweiten Drittel, nach mehreren guten Chancen in der 23min ein perfekter Schuss von Sabrina Schlauer, den die Torfrau mit der Schulter abwehren konnte. Aus dem Nichts in der 25 min der Ausgleich für Graz, nach einem abgefälschten Schuss (Schlittschuhtor?). Das Spiel war in dieser Phase ein wenig zerfahren, mit leichtem Übergewicht der Highlander Girls. 30 min - ein guter Angriff der Highlanderinnen, den Anna Johann mit einem Schuss an die Querlatte abschloss, nächster Angriff, Lisa Marchl bekam an der blauen Linie den Puck, sie zog ab und die Torfrau hatte mehr als nur Mühe. 31min - Unkonzentriertheit bei den Highlanders - 6 Spielerinnen am Eis ergab zwei Strafminuten. Gutes Penaltykilling - bessere Torchancen für Neuberg und ein Stangenschuss der Grazerinnen. Die Highlander erhöhten das Tempo und waren sofort wieder die bessere Mannschaft. 36min Wechselfehler bei unserer Mannschaft - eine Grazerin fuhr allein aufs Tor, aber Bianca Feeberger war am Posten. 37 Spielminute - guter Konter der Highlanders, Sabrina Schlauer spielte von rechts auf die bedrängte Jennifer Pesendorfer,  die das 2:1 erzielte.

Wieder ein guter Beginn mit tollen Chancen unserer Mannschaft im dritten Drittel. 43min - Strafe gegen Graz wegen Beinstellens. Zu komplizierte Spielweise gibt den Grazerinnen Luft. Es ging nur in eine Richtung, es wurden aber keine Chancen verwertet. Dauerbelagerung der Grazer Torfrau - nichts ging rein. 48 min - Alleingang von Jennifer Pesendorfer, die nur mit einem Haken gestoppt werden konnte - 2min. Besseres Powerplay als zuvor, aber keine Tore, es war wie verhext. Die Torfrau hielt Graz im Spiel. Das Spiel der Grazerinnen wurde härter, man bemerkte die schwindenden Kräfte. 53 min Stockschlag einer Grazerin - Überzahl. 54min Alleingang von Bettina Angerer, die einen Schlagschuss von der blauen Linie abfeuerte - super Parade von der Torfrau. Chancen um Chancen wurden vergeben. 56 min - wieder zwei Strafminuten wegen Spielverzögerung + 10 min Disziplinarstrafe. Graz konnte sich bei Julia Pechmann im Tor mehr als bedanken - unsere Girls verzweifelten schon. Gott sei Dank - 57min - Bianca Tendl erzielte mit einem Schuss ins Kreuzeck das 3:1. 58min - man bemerkte eine gewisse Frustration bei den Devils - wieder 2min  wegen Bodycheck. Weiter gings mit dem vernebeln von Chancen - zu zweit auf die Torfrau - wieder nichts. Spielende und Tabellenführung!

Fazit: Der Druck auf unsere Girls hinsichtlich Tabellenführung war sehr groß, der Spielaufbau im Gegensatz zu den letzten Partien zu kompliziert. Eine sehr gute Grazer Torfrau bewahrte die Devils vor einer empfindlicheren Niederlage. Schiedsrichterleistung - sehr gut! Gratulation!

 

Tore: Pesendorfer (2), Tendl