2 Kopie2 Kopie

SPIELERINNEN

Highlanders- 17 schneebergerHighlanders- 17 schneebergerBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2016/17
(Elite Women`s Hockey League)
Grunddurchgang
1.Südtirol
14 Sp
36 Pkte
2.KM/H Budapest
14 Sp
33 Pkte
3.Bratislava
14 Sp
27 Pkte
4.Salzburg Eagles
14 Sp
25 Pkte
5.Almaty (KAZ)
14 Sp
21 Pkte
6.Sabres Wien
14 Sp
15 Pkte
7.
Highlanders
13 Sp
5 Pkte
8.
Southern Stars
13 Sp
3 Pkte
... zur Gesamttabelle 2016/17
 
Platzierungsrunde:
Stars - Neuberg   0:5 Strafver.
Stars - Wien   5:10
Neuberg - Wien   1:8
Wien - Neuberg   4:0
Neuberg - Stars   10:0
Wien - Almaty   5:1
Stars - Almaty   2:8
Almaty - Stars   2:1
Neuberg - Almaty   4:3
Almaty - Neuberg   3:0
Wien - Stars  5 :0 Strafver.
Almaty - Wien   1:4
 
Tabelle Platzierungsrunde
1. Sabres Wien       6 Sp   19 Pkte
2. Almaty                6 Sp   11 Pkte
3. Highlanders        6 Sp     9 Pkte
4. Southern Stars   6 Sp     0 Pkte

 

DEBL 2016/17
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
SPG Fly/High II
14 Sp
39 Pkte
2.KMH Budap. II
14 Sp
29 Pkte
3.SPG Kitz/Kufst.
14 Sp
29 Pkte
4.Icecats Linz
14 Sp
25 Pkte
5.Marilyn Budap.
14 Sp
17 Pkte
6.Gric Zagreb
14 Sp
13 Pkte
7.Villach
14 Sp
14 Pkte
8.Devils Graz
14 Sp
2 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2016/17

 

FINALTURNIER Kitzbühel

 

C/F/HighII - Linz   4:3 OT

KM/H - Kitzbühel   2:0

Platz 3: Linz - Kitzbühel   0:4

Finale: C/F/HighII - KM/HII  1:4

Nächstes Heimpiel ÖSM
%OE%ESM FINALTURNIER 17
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ ---

 

--, -- -- 2017

--:-- Uhr

 

Eishalle ................

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. ......

 

--, -- -- 2017

--:-- Uhr

Eishalle ----

 

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ ---

 

--, -- -- ----

--:-- Uhr

Eishalle ----

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders vs. Aiuslu Almaty

0:3 (0:0, 0:2, 0:1)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Linz

7:0 (2:0, 2:0, 3:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

SPONSOR der Woche

redbull202x151

 

facebook

 

Skating the Dream_202x151

 

hockeynews_202x151ok

 

Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

NBH II @ Innsbruck 5:2 (1:2; 2:0; 2:0)

 

innsbruckNach dem sensationellen Ergebnis gegen den Titelfavoriten Nr.1 ging es heute bereits im indirekten Duell mit Graz um die Tabellenführung. Es gab auch diesmal wieder nur eine Devise “Angriff ist die beste Verteidigung”! Körperlich waren die Innsbruckerinnen extrem stark und sie gingen auch nicht zimperlich ans Werk - mit Fortdauer des Spieles leider sehr unfair. Die Schiedsrichterleistung war indiskudabel, teilweise gesundheitsgefährdend.

 

Beim Mannschaftsfoto waren noch fast vier Linien bei Innsbruck am Eis - zum Aufwärmen kamen nur noch zwei - wir spielten wie gewohnt mit drei Linien! Blitzstart unserer Highlanders - tolle Chancen wurden vergeben - erster Angriff der Tirolerinnen in der 2 min und unsere Torfrau sah nicht gut aus 0:1. Sehr nervöses Spiel unserer Girls in dieser Phase, zerfahren und wenig Eislaufen ermöglichte den Innsbruckerinnen viele Chancen. Das Spiel wurde wieder ein bischen ruhiger und wir kamen zu besseren Chancen - guter Schuss von Julia Schneeberger, die Torfrau war aber am Posten. 10 min - Foul einer Innsbruckerin - 2 Strafminuten. Es lief heute überhaupt nichts zusammen - bisher mit Abstand das schwächste Drittel in der Saison. Gefährliche Kontermöglichkeiten der Tirolerinnen in Unterzahl - es blieb beim 0:1.  15 min - wieder ein Angriff der Tirolerinnen, bei dem niemand im Bilde war, die alleinstehende Spielerin vor dem Tor machte das 0:2.

Es wollte aber auch nichts gelingen, zwei tolle Chancen von Anna Johann und Katja Weiss blieben unbelohnt. Wieder eine Topchance von Jennifer Pesendorfer - kein Tor. 10 sek vor Drittelende erkämpfte sich Jennifer Pesendorfer die Scheibe ging allein durch, alle rechneten mit einem Schuss - sie spielte aber auf die mitgelaufene Sabrina Schlauer, die nur mehr ins leere Tor schieben brauchte. Ein ganz wichtiges Tor vor der Pause!

Innsbruck auch zu Beginn des zweiten Drittels vorerst nur auf zerstören des Spieles aus. Die Schiedsrichter ließen sehr hart spielen, unfaire Attaken gegen unsere Spielerinnen wurden nicht geahndet. 25 Spielminute endlich mal eine Strafe gegen Innsbruck. 26 min gute Puckerkämpfung von Sabrina Schlauer hinter dem Tor, Pass auf Jennifer Pesendorfer und sie machte das 2:2. Die Schiedsrichter befanden sich im falschen Spiel - teilweise sogar Verletzungen bei unseren Spielerinnen. 28min - eine Innsbruckerin fuhr alleine aufs Tor, Brigitte Griebichler konnte aber parieren, im Gegenzug Jennifer Pesendorfer überspielte einige Spielerinnen und machte im Alleingang das 3:2. Spielhälfte, der obligate Tormannwechsel bei unserer Mannschaft. Weiterhin ein Foul nach dem anderen, in der 32 min wurde wieder mal eines zu einer 2min Strafe. Wieder gute Chancen im Powerplay, die Torfrau war aber stets am Posten. 35min guter Schuss von der blauen Linie durch Lisa Marchl den die Torfrau aus dem Kreuzeck fischte - kein Tor in Überzahl. Das Spiel war jetzt etwas besser, aber trotzdem nicht so, wie wir es uns vorgestellt hatten.39 min 1000% Chance für uns, Sophie Hellerschmid trafdas leere Tor nicht. Ein viel besseres zweites Drittel bringt eine 3:2 Führung.

Guter Beginn unserer Mannschaftim dritten Drittel, wieder klarer Bandencheck gegen Lisa Marchl ohne Folgen für die Tirolerinnen. 42 min - guter Angriff unserer Girls der mit einem Stangenschuss abgeschlossen wurde. Auch gute Angriffe der Innsbruckerinnen - Sandra “Joe” Gastgeber spielte aber eine sehr starke Partie. Weiter gings mit Fouls - 2min in der 44 min wegen Beinstellen gegen Innsbruck. Man bemerkte bei unseren Spielerinnen zunehmend ein bischen Angst vor den Attaken der Innsbruckerinnen. Starker Druck in dieser Phase durch die Highlanders, es wollte aber nicht reingehen. Die Torfrau der Innsbruckerinnen hielt das 2:3. Super Konter durch Jenny Pesendorfer, die unhaltbar zum 4:2 einnetzte. Unnötige Fouls von hinten an die Bande - die Schiedsrichter ließen es locker angehen, 52min - danke - wieder mal 2min gegen Innsbruck. Gutes Powerplay - Elisa Hoppl bekam die Scheibe, schoss hoch , der Puck kam genau vorm Tor auf und landete im Tor - 5:2. Es ging nur mehr in eine Richtung - unglaubliche Szenen vor dem Tiroler Tor - nichts wollte mehr rein. 54 min  - endlich mal ein guter Check von Katja Weiss gegen eine Tirolerin  2min ( Schiedsrichterbegründung Hacken - Scherz) - Unterzahl. Guter Konter in Unterzahl durch Anna Johann die mit einem guten Schuss nur die Torfrau traf. Auch in Unterzahl erzeugten unsere Girls mehr Druck. Wir kamen problemlos über die Strafe. 57min - Strafe Innsbruck - kein Kommentar. 58 min - Lisa Marchl bekam den Puck an der blauen Linie und zog sofort ab, aber wieder war die Torfrau am Posten. Die Tirolerinnen schienen absolut frustriert zu sein - wieder Check gegen die Bande - spielerisch ging nichts und Fouls waren an der Tagesordnung - sehr schmutziges Spiel der Innsbruckerinnen. Spielende!

Fazit: Nach einem sehr schwachen ersten Drittel (die Nacht war wohl zu lange - oder zu kurz?) erfingen sich unsere Mädls im zweiten Drittel und ließen unfairen Gegnern keine Chance mehr.

 

Tore: Pesendorfer (3), Schlauer, Hoppl