2 Kopie2 Kopie

SPIELERINNEN

Highlanders- 17 schneebergerHighlanders- 17 schneebergerBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2016/17
(Elite Women`s Hockey League)
Grunddurchgang
1.Südtirol
14 Sp
36 Pkte
2.KM/H Budapest
14 Sp
33 Pkte
3.Bratislava
14 Sp
27 Pkte
4.Salzburg Eagles
14 Sp
25 Pkte
5.Almaty (KAZ)
14 Sp
21 Pkte
6.Sabres Wien
14 Sp
15 Pkte
7.
Highlanders
13 Sp
5 Pkte
8.
Southern Stars
13 Sp
3 Pkte
... zur Gesamttabelle 2016/17
 
Platzierungsrunde:
Stars - Neuberg   0:5 Strafver.
Stars - Wien   5:10
Neuberg - Wien   1:8
Wien - Neuberg   4:0
Neuberg - Stars   10:0
Wien - Almaty   5:1
Stars - Almaty   2:8
Almaty - Stars   2:1
Neuberg - Almaty   4:3
Almaty - Neuberg   3:0
Wien - Stars  5 :0 Strafver.
Almaty - Wien   1:4
 
Tabelle Platzierungsrunde
1. Sabres Wien       6 Sp   19 Pkte
2. Almaty                6 Sp   11 Pkte
3. Highlanders        6 Sp     9 Pkte
4. Southern Stars   6 Sp     0 Pkte

 

DEBL 2016/17
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
SPG Fly/High II
14 Sp
39 Pkte
2.KMH Budap. II
14 Sp
29 Pkte
3.SPG Kitz/Kufst.
14 Sp
29 Pkte
4.Icecats Linz
14 Sp
25 Pkte
5.Marilyn Budap.
14 Sp
17 Pkte
6.Gric Zagreb
14 Sp
13 Pkte
7.Villach
14 Sp
14 Pkte
8.Devils Graz
14 Sp
2 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2016/17

 

FINALTURNIER Kitzbühel

 

C/F/HighII - Linz   4:3 OT

KM/H - Kitzbühel   2:0

Platz 3: Linz - Kitzbühel   0:4

Finale: C/F/HighII - KM/HII  1:4

Nächstes Heimpiel ÖSM
%OE%ESM FINALTURNIER 17
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ ---

 

--, -- -- 2017

--:-- Uhr

 

Eishalle ................

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. ......

 

--, -- -- 2017

--:-- Uhr

Eishalle ----

 

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ ---

 

--, -- -- ----

--:-- Uhr

Eishalle ----

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders vs. Aiuslu Almaty

0:3 (0:0, 0:2, 0:1)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Linz

7:0 (2:0, 2:0, 3:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

SPONSOR der Woche

redbull202x151

 

facebook

 

Skating the Dream_202x151

 

hockeynews_202x151ok

 

Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

AUT 4 : 1 GBR


u18gbrIm ersten Spiel des Tages musste die Slowakei bereits die zweite Schlappe hinnehmen - Ungarn siegte mit 7:0. Nach dem nicht geplanten Ruhetag ging es gegen GBR bereits um sehr viel. Selbstkritisch nach der relativ schwachen Leistung gegen Ungarn zeigten unsere Girls ihr Können und besiegten die Britinnen sicher mit 4:1. Sehr erfreulich, dass Julia Willenshofer sich ebenfalls in die Scorerliste eintragen konnte.

 

Bereits nach 5 min mussten die Britinnen ihre Torfrau, die sich anscheinend verletzte, wechseln. In der 10 min die erste Strafe gegen GRB wegen “Halten des gegnerischen Stocks”. Leider konnten unsere Girls keinen Vorteil daraus schlagen. Noemi Prosenz musste in der 14min für 2 min wegen Chross Check in die Kühlbox. In der 16 min folgte ihr Highlanderin Martina Kneß wegen der Verwendung von unerlaubtem Equipment. Es ging für 13 sek mit 3:5. Die beiden Strafen wurden unbeschadet überstanden. Es gab in dieser Phase zu viele Strafen gegen Österreich. Bereits eine Minute später wieder 2 min gegen Nathalie Hämmerle wegen übertriebener Härte. Grosser Jubel in der 19 min als Isabella Hochfilzer nach Pass von Julia Kainberger in Unterzahl das 1:0 erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die erste Pause.

Das zweite Drittel begann wie das erste endete - nach nur 14 sek musste Nathalie Hämmerle wegen Haken zum zweiten mal in die Strafbox. Die Österreicherinnen kamen ohne Probleme über die Unterzahl, und erzielten durch Tamara Grascher in der 25 min das 2:0 nach Pass von Anna Meixner. Weiter gings mit Strafen - 29 min - 2 min für Julia Kainberger wegen Body Checks, aber eine Britin folgte bereits nach 1 min wegen Beinstellens. In der 35 min konnten die Britinnen durch Saffron Allen auf 1:2 verkürzen. Unmittelbar danach musste eine Britin wegen übertriebener Härte für 2 min auf die Strafbank. und es dauerte kaum 20 sek bis unsere Julia Willenshofer nach Pass von Victoria Hummel auf 3:1 stellte. Kaum zurück am Eis musste schon wieder eine Britin wegen Body Check auf die Strafbank. 37 min Stockschlag einer Britin, das bedeutete über 40 sek 5:3 Überzahl für Österreich. Die Überzahl konnte nicht genutzt werden, es ging mit 3:1 in die Pause.

3×2=6, Nathalie Hämmerle zum dritten mal in der Box, diesmal wegen Halten, gespielt waren 43 Minuten. 40 sek später, Sophia Volgger musste wegen Stockschlags ebenfalls auf die Strafbank - 80 Sekunden 3:5. Wieder konnten unsere Mädls das Gehäuse rein halten. In der 49 min zwei Strafminuten gegen GBR wegen Haken. Weitere 2 min gegen GBR in der 50min wegen Beinstellen, es ging für 30 sek 5:3. Auch diese Überzahl konnte nicht genutzt werden. Die Britinnen versuchten alles, die Folge war eine weitere Strafe in der 54 min. In der 58 brauste grosser Jubel im Lager der Österreicherinnen auf, als Anja List, nach Pass von Anna Meixner das 4:1 erzielte - das Spiel war entschieden. Unsere Martina Kneß durfte sich die Schlusssirene von der Strafbox anhören - 2 min wegen Behinderung in der 59 min.

 

Tore: Hochfilzer, Grascher, Willenshofer, List