2 Kopie2 Kopie

SPIELERINNEN

Highlanders- 17 schneebergerHighlanders- 17 schneebergerBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2017/18
(Elite Women`s Hockey League)
Grunddurchgang
1.Bozen
7 Sp
19 Pkte
2.KM/H Budapest
5 Sp
15 Pkte
3.Almaty (KAZ)
6 Sp
10 Pkte
4.Sabres Wien
4 Sp
8 Pkte
5.Salzburg Eagles
5 Sp
8 Pkte
6.
Hvidrove (DÄN)
8 Sp
6 Pkte
7.Bratislava
4 Sp
3 Pkte
8.
Southern Stars
8 Sp
2 Pkte
9.
Neuberg
3 Sp
1 Pkte
... zur Gesamttabelle 2017/18
 
Ergebnisse:
Bratislava - Budapest   0:4
Stars - Hvidovre   4:5
Hvidovre - Stars   6:1
Salzburg - Wien   1:2
Budapest - Neuberg   7:0
 
28.10.17, Bozen - Budapest
29.10.17, Neuberg - Wien
29.10.17, Salzburg - Stars
 

 

DEBL 2017/18
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
SPG Fly/High II
0 Sp
0 Pkte
2.KMH Budap. II
0 Sp
0 Pkte
3.SPG Kitz/Kufst.
0 Sp
0 Pkte
4.Icecats Linz
0 Sp
0 Pkte
5.Marilyn Budap.
0 Sp
0 Pkte
6.Gric Zagreb
0 Sp
0 Pkte
7.Villach
0 Sp
0 Pkte
8.Devils Graz
0 Sp
0 Pkte
9.OHA (HUN)
0 Sp
0 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2017/18

 

Ergebnisse

 

30.09.17, Villach - Zagreb

01.10.17, Zagreb - Graz

01.10.17, C/F/H II - Villach

Nächstes Heimpiel ÖSM
Spiel Flyer EWHL Wien
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ Budapest

 

So, 22 10 2017

13:00 Uhr

 

Eishalle Budapest

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. OHA (Hun)

 

Sa, 21 10 2017

12:55 Uhr

Eishalle Wien

 

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ Villach

 

Do, 26 10 2017

--:-- Uhr

Eishalle Villach

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders @ Budapest

0:7 (0:1, 0:5, 0:1)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Linz

7:0 (2:0, 2:0, 3:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

SPONSOR der Woche

redbull202x151

 

facebook

 

Skating the Dream_202x151

 

hockeynews_202x151ok

 

Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

Highlanders @ HDK Maribor 5:2 (2:1; 3:0, 0:1)

 

marburg2 Schiedsrichter und der HDK Maribor haben nicht gereicht, um die Highlanders zu biegen. Eine Top Leistung unserer Girls, vor allem im zweiten Drittel brachte einen ungefährdeten 5:2 Auswärtssieg. Der Respekt zu Beginn des Spieles war groß, der Wille zu siegen jedoch um vieles größer. Und über die Schiedsrichter sollte man kein weiteres Wort verlieren – ein nicht gegebenes Tor und Strafverhältnis 22:2 (vor allem welche) sagen alles.

 

1130 Uhr Spielbeginn – In den ersten beiden Minuten können sich unsere Girls fast nicht befreien, es scheint als wollten die Marburgerinnen uns fressen. Ohne zählbaren Erfolg – im Gegenteil, unsere Mädls kommen immer besser ins Spiel. Gute Chancen auf beiden Seiten, aber die Torfrauen sind am Posten. Die Schiedsrichter dürften nicht ihren besten Tag erwischt haben (sagen wir mal so) – ab der 3 Minute immer cimg1411.jpgwieder Strafen gegen uns, die Gründe kann man sehr oft nur erahnen. 13:46 min gespielt schöner Pass von Evi Hochegger auf Kelly Davies - 1:0. Die Freude währt nur kurz – 35 sek später eine blöde Situation vorm Highlander Tor – verdeckter Schuss von Tina Zuljan – 1:1. Das Spiel ging auf sehr hohem Niveau weiter, extrem hohes Tempo und sehr kampfbetont. 17min – wieder mal eine Strafe gegen uns, Der Puck wird abgefangen, Julia Willenshofer spielt für Courtney Bradley (”Queen of the Game” siehe Foto :-) ) auf, und sie erzielt mit einem “Shorthander” das 2:1. 18 min – nichts Neues (Strafe gegen Highlanders) – wieder ein Konter, Davies auf Jenkins – TOR, dem Schiedrichter dürfte es nicht gepasst haben – kein Tor, zuerst wegen Torraumabseits, dann wegen Fußtor – egal – es geht mit 2:1 in die Drittelpause.

23 min – mit einem kraftvoller Alleingang stellt Courtney Bradley auf 3:1. In dieser Phase des Spiels war Marburg chancenlos und das Geschehen spielte sich sehr oft im Verteidigungsdrittel der Sloweninnen ab. 26 min – toller Schuss von Bradley an die Stange, 4 min später wieder ein guter Schuss von Bradley – die Torfrau lässt prallen und Jessica Jenkins erzielt das 4:1. Und es ging weiter in dieser Tonart – 36min Jennifer Pesendorfer bedient Bradley, diese umkurvt das Tor und schließt eiskalt ins Kreuzeck ab – Marburg geschockt und bis auf einzelne gefährliche Konter nicht vorhanden. Ende 2.Drittel!

Das letzte Drittel wird wieder mal in Unterzahl begonnen – es geschieht aber bis zur 43min nichts Wesentliches. Aber dann - neue Strategie der Schiedsrichter, nachdem 2min Strafen nichts bringen, wird mit Martina Kneß einfach eine Top-Verteidigerin der Highlanders für 10min auf die Bank gesetzt – WARUM? Schiedsrichter fragen! Es hilft aber nichts – 47min wieder ein Stangenschuss durch Julia Willenshofer – super Kampf unserer Girls, Schlusspunkt in diesem Spiel 58min – kleine Konzentrationsschwäche auf Seiten der Highlanders. Ein Konter durch Marburg und Michelle Edgar erzielt den Endstand von 5:2!

Fazit: Ein Spiel auf sehr hohem Niveau, in dem unsere junge Mannschaft dem vorjährigem EWHL Team phasenweise ein Lehrspiel erteilte. Trotzdem heisst es am Boden bleiben, es wird vor allem nicht jeden Tag so gut laufen wie in Marburg.

 

Torschützen: Bradley (3), Davies, Jenkins