Website-Box CMS Login
2 Kopie2 Kopie

SPIELERINNEN

Highlanders- 17 schneebergerHighlanders- 17 schneebergerBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2017/18
(Elite Women`s Hockey League)
Grunddurchgang
1.KM/H Budapest
12 Sp
32 Pkte
2.EVB Bozen
12 Sp
30 Pkte
3.Sabres Wien
10 Sp
26 Pkte
4.Almaty (KAZ)
16 Sp
24 Pkte
5.Salzburg Eagles
13 Sp
24 Pkte
6.Bratislava
12 Sp
13 Pkte
7.
Hvidrove (DÄN)
10 Sp
12 Pkte
8.
Southern Stars
13 Sp
2 Pkte
9.
Neuberg
11 Sp
2 Pkte
... zur Gesamttabelle 2017/18
 
Ergebnisse:
20.01.17, Wien - Budapest
20.01.17, Stars - Bratislava
20.01.17, Neuberg - Hvidrove
21.01.17, Hvidrove - Neuberg
 
Bratislava - Hvidrove   3:2
Wien - Almaty   5:1
Stars - Budapest   0:8
Neuberg - Almaty   2:5
Almaty - Neuberg   3:2 OT

 

DEBL 2017/18
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
KMH Budap. II
10 Sp
26 Pkte
2.OHA (Hun)
10 Sp
21 Pkte
3.Marilyn Budap.
10 Sp
20 Pkte
4.SPG Kitz/Kufst.
11 Sp
16 Pkte
5.High/C.F.
9 Sp
15 Pkte
6.Villach
9 Sp
13 Pkte
7.Gric Zagreb
6 Sp
12 Pkte
8.Icecats Linz
9 Sp
2 Pkte
9.Devils Graz
10 Sp
1 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2017/18

 

Ergebnisse

 

20.01.18, Marilyn - OHA

21.01.18, Linz - Graz

21.01.18, Zagreb - KMH II

 

OHA - C/F/H   5:2

OHA - Marilyn   4:1
Nächstes Heimpiel ÖSM
Hvidovre
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ ---------

 

--, -- -- ----

--:-- Uhr

 

Eishalle ---

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. Linz

 

Sa, 10 02 2018

14:15 Uhr

 

Eishalle Kapfenberg

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ Zagreb

 

Sa, 27 01 2018

--:-- Uhr

Eishalle Zagreb

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders vs. Almaty (KAZ)

2:3 OT (0:1, 2:1, 0:0, 0:1)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II @ OHA

2:5 (0:1, 1:2, 0:2)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

SPONSOR der Woche

redbull202x151

 

facebook

 

Skating the Dream_202x151

 

hockeynews_202x151ok

 

Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

NBH II vs. Icemice Telfs 10:0 (2:0, 4:0, 4:0)


telfsIm ersten Telfs-Spiel an diesem Wochenende mussten die Highlanders ohne Torjägerin Nr.1 Jennifer Pesendorfer auskommen. Es stellte sich aber sofort heraus, dass sie an diesem Tag nicht abgehen wird. Telfs, nur mit 10 Damen (davon zwei Spielerinnen von den Vienna Sabres) angereist, wurde vom Anpfiff weg im Verteidigungsdrittel eingeschnürt und war chancenlos. Leider haben sich die Highlanders in vielen Phasen dem Tempo der Tirolerinnen angepasst und ideenlos gespielt. Der Sieg stand nie in Frage - es ging nur um die Höhe.

 

Oft sagt man, dass sich Mannschaften demGegner anpassen - in diesem Spiel wurde diese These absolut bestätigt. Es war wohl zu einfach, und so wurde viel zu wenig gespielt sondern viele Aktionen wurden im Alleingang durchgeführt, und sehr oft wurden besser postierte Spielerinnen ignoriert. Das Tempo wurde auch brav an Telfser Verhältnisse angepasst.

Zum Positiven im Spiel! Es waren diesmal die jungen, noch nicht so routinierten Spielerinnen, die zu Beginn für die Tore sorgten. Telfs hatte in 60 MInuten genau einen halben Torschuss (fast von hinter dem Tor) und konnte kaum einmal das Angriffsdrittel erreichen, zu souverän und eisläuferisch überlegen waren die Highlanders.

Fazit: Man darf der Mannschaft nicht wirklich einen Vorwurf machen, aber gegen so einen schwachen Gegner das Tempo höher zu gestalten ist wohl sehr schwer. Was in der zweiten Partie jedoch verbessert werden muss - wieder mehr kombinieren und nicht eigensinnig Richtung Tor stürmen, dann schaut das Ergebnis anders aus!

 

Tore: Schlauer (3), Sumerauer (3), Hellerschmid (2), Weiss, A. Johann