2 Kopie2 Kopie

SPIELERINNEN

Highlanders- 17 schneebergerHighlanders- 17 schneebergerBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2017/18
(Elite Women`s Hockey League)
Grunddurchgang
1.Bozen
7 Sp
19 Pkte
2.KM/H Budapest
5 Sp
15 Pkte
3.Almaty (KAZ)
6 Sp
10 Pkte
4.Sabres Wien
4 Sp
8 Pkte
5.Salzburg Eagles
5 Sp
8 Pkte
6.
Hvidrove (DÄN)
8 Sp
6 Pkte
7.Bratislava
4 Sp
3 Pkte
8.
Southern Stars
8 Sp
2 Pkte
9.
Neuberg
3 Sp
1 Pkte
... zur Gesamttabelle 2017/18
 
Ergebnisse:
Bratislava - Budapest   0:4
Stars - Hvidovre   4:5
Hvidovre - Stars   6:1
Salzburg - Wien   1:2
Budapest - Neuberg   7:0
 
28.10.17, Bozen - Budapest
29.10.17, Neuberg - Wien
29.10.17, Salzburg - Stars
 

 

DEBL 2017/18
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
SPG Fly/High II
0 Sp
0 Pkte
2.KMH Budap. II
0 Sp
0 Pkte
3.SPG Kitz/Kufst.
0 Sp
0 Pkte
4.Icecats Linz
0 Sp
0 Pkte
5.Marilyn Budap.
0 Sp
0 Pkte
6.Gric Zagreb
0 Sp
0 Pkte
7.Villach
0 Sp
0 Pkte
8.Devils Graz
0 Sp
0 Pkte
9.OHA (HUN)
0 Sp
0 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2017/18

 

Ergebnisse

 

30.09.17, Villach - Zagreb

01.10.17, Zagreb - Graz

01.10.17, C/F/H II - Villach

Nächstes Heimpiel ÖSM
Spiel Flyer EWHL Wien
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ Budapest

 

So, 22 10 2017

13:00 Uhr

 

Eishalle Budapest

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. OHA (Hun)

 

Sa, 21 10 2017

12:55 Uhr

Eishalle Wien

 

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ Villach

 

Do, 26 10 2017

--:-- Uhr

Eishalle Villach

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders @ Budapest

0:7 (0:1, 0:5, 0:1)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Linz

7:0 (2:0, 2:0, 3:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

SPONSOR der Woche

redbull202x151

 

facebook

 

Skating the Dream_202x151

 

hockeynews_202x151ok

 

Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

Highlanders vs. Triglav 4:3 (2:0, 2:1, 0:2)


triglavNachdem gestern die Dragons Klagenfurt mit einem 4:1 Sieg in Wien bei den Sabres wichtige Schützenhilfe leisteten, lag es nun an den Highlanders daraus Kapital zu schlagen. Mit einem Sieg konnte man die Tabellenführung auf sechs Punkte ausbauen. Es entwickelte sich ein überaus rasantes und kampfbetontes Spiel, bei dem die Highlanders zwei Drittel die mit Abstand bessere Mannschaft waren, Triglav sich jedoch wie erwartet als unangenehmer Gegner präsentierte. Im letzten Drittel nochmals schwer ins Wanken gekommen, reichte es letztendlich gerade noch zu einem knappen 4:3 Sieg. Leider gab es im Laufe des Spieles viele unsaubere Aktionen der Sloweninnen, von Spukattacken gegen unseren Kapitän bis hin zu massenhaften Andenken von Schlägerabdrücken bei unseren Spielerinnen.

 

Knapp 100 Zuseher sahen einen flotten Beginn beider Mannschaften. Es dauerte gute zwei Minuten bis unsere Mannschaft das Spiel besser in den Griff bekam. 3 min gute Chance für Kelley Davies die jedoch knapp scheiterte. Wie erwartet waren die Sloweninnen nicht zimperlich in der Wahl ihrer Mittel - in der 3 min bereits die erste Strafe gegen Triglav wegen Haltens. Gutes Powerplay mit zahlreichen Chancen - die Torfrau wurde richtig warm geschossen. Leider kein Tor obwohl für 2min keine Triglaver Spielerin den Puck berührte. 6min - guter Schuss von Lisa Marchl, die Torfrau lässt prallen und Jennifer Pesendorfer macht das 1:0.

Weiterhin ein sehr schnelles und gutes Spiel von beiden Mannschaften. 10min - die Sloweninnen wurden härter in ihrer Spielweise - 2 Strafminuten wegen unkorrektem Körperangriff. Zu unkonzentrierte Spielweise im Powerplay brachte zwar gute Chancen, jedoch keine Tore. 15 min - 2min für Bettina Angerer wegen Beinstellens. Gutes Unterzahlspiel der Highlanders, die Sloweninnen kamen kaum zu Torschüssen. 17 min - Fehler von Triglav im eigenen Drittel - Kelley Davies bekam die Scheibe ging allein Richtung Tor und spielte die Torfrau souverän aus - 2:0. Letzte Sekunde im Drittel - wieder Strafe für Triglav wegen Hakens. Sehr gutes Spiel beider Mannschaften mit grösseren Spielanteilen für die Highlanders. Drittelende!

Weiter gings in Überzahl, es war jedoch etwas zu wenig Bewegung im Powerplay - kaum Schüsse der Highlanders. 22min - nächste Strafe wegen übertriebener Härte - 20 sek 5:3. Keine zählbaren Erfolge, außer ein guter Dirktschuss von Courtney Bradley. 25min - sehr guter Schuss von Jessica Jenkins, bei dem die Torfrau ihre Mühe hatte. Das Spiel war etwas zerfahren in dieser Phase - Chancen eher Zufallsprodukte. 27 min wieder mal ein guter Angriff der Highlanders - Bradley ging durch spielte auf Pesendorfer, doch die Torfrau war am Posten. 28 min wieder ein Gewirr vor dem Triglaver Tor und Courtney Bradley machte nach Pass von Jennifer Pesendorfer das 3:0. 29 min - guter Alleingang von Julia WIllenshofer, die auf die Stange hämmerte. 30min - Strafe gegen Jessica Jenkins wegen Stockschlags. Die HIghlanders waren in dieser Phase des Spiels wieder “Herr” der Lage und sogar in Unterzahl die bessere Mannschaft mit besseren Chancen. 32min - noch immer in Unterzahl erzielt Bettina Angerer aus unfassbarem Winkel das 4:0. Eine Minute später, eine unübersichtliche Situation vor dem Highlander Tor, Kathi Schellnegger war die Sicht verdeckt und Triglav verkürzte auf 4:1. 35min - wieder einmal zu wild mit dem Schläger agiert - 2 min wegen Stockschlags gegen Triglav. Sehr gutes Powerplay, viel Bewegung, gute Schüsse und eine gute Torfrau, aber kein Tor. 38 min - Dauerbeschuss der Torfrau von Triglav, die aber durch Schlauer, Bradley, Jenkins und Willenshofer nicht zu bezwingen war. Drittelende

Schlechter Start im dritten Drittel, nach einer vergebene Chance ein Konter von Triglav, der in der 41 min zum 4:2 führte. Unkonzentriertheiten bei den Highlanders - 43min  - unsere Girls glaubten anscheinend bereits, dass das Spiel entschieden war - 3:4. Man merkte die Verunsicherung in dieser Phase - es wurde aber wieder - gute Chancen mussten von der Triglaver Torfrau entschärft werden. Triglav blieb im Konter sehr gefährlich. Das Spiel glich einem Krimi - es ging hin und her - Chancen auf beiden Seiten. Unglaubliche Szenen vor dem Triglaver Tor - es ging nichts rein. In der Verteidigung der Highlanders ebenfalls große Verunsicherung, das 4:4 lag in der Luft. 52min  - wieder zwei gute Chancen für die Highlanders durch Davies und Pesendorfer, aber die Torfrau hielt. Ein Kampf auf Biegen und Brechen. 56min - 2 Strafminuten gegen Julia Willenshofer wegen Stockschlags. Gutes Unterzahlspiel der Highlanders - ohne Probleme die Strafe überstanden. AUS! SIEG!

 

Tore: Pesendorfer, Davies, Bradley, Angerer