Website-Box CMS Login

Players

Highlanders-14 knessHighlanders-14 knessBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2018/19
Grunddurchgang
1.Sabres Wien
12 Sp
36 Pkte
2.KMH Budapest
10 Sp
30 Pkte
3.Almaty (KAZ)
14 Sp
29 Pkte
4.EVB Bozen
13 Sp
28 Pkte
5.Salzburg Eagles
12 Sp
21 Pkte
6.
Lakers Kärnten
14 Sp
12 Pkte
7.U25 Sel(HUN)13 Sp
9 Pkte
8.
Highlanders14 Sp
6 Pkte
9.
Laibach
13 Sp
3 Pkte
 
Bozen - Neuberg   8:1
 
27.01.19, KMH - Wien
27.01.19, Laibach - Salzburg
 
 

 

DEBL 2018/19
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
KMH Bud II
11Sp
33 Pkte
2.SPG Kitz/Kuf
11 Sp
25 Pkte
3.High/C.F.
12 Sp
17 Pkte
4.FTC Budapest
8 Sp
14 Pkte
5.MAC Budapest
10 Sp
14 Pkte
6.Devils Graz
10 Sp
11 Pkte
7.Icecats Linz
10 Sp
3 Pkte
8.Villach
8 Sp
3 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2018/19

 

Ergebnisse

 

27.01.19, MAC - Villach

27.01.19, Graz - FTC

30.01.19, FTC - MAC

01.02.19, MAC - KMH

02.02.19, Villach - FTC

03.02.19, Villach - Graz

03.02.19, Kitzbühel - Linz

Nächstes Heimpiel ÖSM
Almaty
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ Lakers

 

Sa, 16 02 2019

--:-- Uhr

 

Eishalle ---

 

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. Graz

 

So, 17 02 2019

--:-- Uhr

 

Eishalle Wien

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ ---

--, -- -- ----

--:-- Uhr

Eishalle ---

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders @ Bozen

1:8 (0:2, 1:2, 0:4)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Linz

3:1 (1:0, 1:1, 1:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

1:5 Niederlage vs. FTC Budapest


katharinaStark dezimiert ging man ohne neun Stammspielerinnen in die Partie gegen Budapest, die mit zwei Linien anreisten. Es wurde trotzdem mit drei Linien gespielt, so kamen auch unsere absolut jüngsten Spielerinnen mit 10 Jahren zum Einsatz - die Ungarinnen wie schon zuletzt mit einem körperlich extrem starken Team - der Unterschied war rießig (siehe Bild). Das Spiel wurde lange offen gehalten - der Endstand von 1:5 war zu hoch.

 

Bereits der erste Angriff der Ungarinnen brachte nach nur 30 Sekunden das 0:1. Man sah von Beginn an, das 2 Linien nicht so einfach zu ersetzen sind, die Highlanderinnen spielten jedoch unberührt weiter und hatten in der 2min eine tolle Chance durch Clara Willenshofer. 3min - schöner Pass von Julia Schneeberger auf Kelley Davies, die der Torfrau die Scheibe durch die Beine zum 1:1 durchspielte. Es entwickelte sich ein interessantes Spiel, in dem das Tempo zwar nicht extrem hoch war, der Kampfgeist dafür umso größer. 9 min - 2 Strafminuten wegen hohem Stock für Kelley Davies, eine totale Fehlentscheidung des Schiedsrichters. Super Devensivarbeit unserer jungen Spielerinnen in Unterzahl - kein einziger Torschuss auf unser Tor in dieser kritischen Phase. Sogar unsere Jüngsten hatten gute Tormöglichkeiten, Julia Schneeberger mit einem guten  Schuss in der 17 min. In der 19 min kam Katja Weiss vor der Torfrau Backhand zum Schuss, die Ungarin hält aber.

Das zweite Drittel begann sehr hektisch,  die Highlander kamen kaum aus dem eigenen Drittel, erst in der 24 min der erste Angriff, der jedoch harmlos war. Spielerisch war in den ersten zehn Minuten im zweiten Drittel kaum etwas zu sehen, die Ungarinnen konnten aber auch nicht zusetzen. In der 30 min der geplante Torfrauwechsel - für die gut spielende Brigitte Griebichler kam Sandra “Joe” Gastgeber. Das Spiel war in dieser Phase sehr kampfbetont und leidenschaftlich und wurde auch zunehmend härter. 35 min Strafe gegen Budapest wegen Crosscheck. Das Powerplay blieb ohne zählbaren Torerfolg, war aber teilweise nicht schlecht anzuschauen. Mehrere gute Chancen für Budapest in den letzen Minuten des zweiten Drittels, aber unsere Torfrau hielt sensationell.

Das dritte Drittel begann sehr schwungvoll - in der 42 min ein guter Schuss einer Ungarin, der von der Querlatte über das Netz ins Aus flog. 23 min - toller Save unserer Torfrau, gleich darauf aber ein unglückliches Tor zum 1:2. 47 min Gegenstoß der Ungarinnen, wieder ein super Save unserer Torfrau. 48 min  - unglückliche Situation, der Puck versprang sich an der Bande Richtung Spielfeldmitte, wo eine Ungarin stand, sie traf genau ins Kreuzeck - 1:3. In der 52 Spielminute wieder 2 min gegen Budapest wegen Haken. Gute Angriffe der Highlanders, die Torfrau war aber sehr gut und hielt den Kasten sauber. 30 Sekunden vor Schluss noch ein kraftvoller Vorstoß einer Ungarin, die unserer Torfrau keine Chance ließ. 10 Sekunden später noch ein Tor für Budapest zum Endstand von 1:5 - dem Spiel entsprechend viel zu hoch.

Fazit: Eine sehr gute Trainingseinheit für unsere Mannschaft. Man konnte mit der Leistung sehr zufrieden sein, vor allem die Devensivarbeit unserer jungen Spielerinnen und unserer Torfrauen war beachtlich. Die Sturmreihen spielten auch sehr gut und kämpften bis zum Umfallen, das Fehlen unserer Spielerinnen bemerkte man vor allem im Tempo nach vorne.

 

Tore: Davies



Sponsor der Woche

header highlanders neu_blau



Social Media 

Raika_202x151
Skating the Dream_202x151
facebook (1)

 

instagram (2)
hockeynews_202x151ok

 



Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern