Website-Box CMS Login

Players

Highlanders-14 knessHighlanders-14 knessBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2018/19
Grunddurchgang
1.Sabres Wien
12 Sp
36 Pkte
2.KMH Budapest
10 Sp
30 Pkte
3.Almaty (KAZ)
14 Sp
29 Pkte
4.EVB Bozen
13 Sp
28 Pkte
5.Salzburg Eagles
12 Sp
21 Pkte
6.
Lakers Kärnten
14 Sp
12 Pkte
7.U25 Sel(HUN)13 Sp
9 Pkte
8.
Highlanders14 Sp
6 Pkte
9.
Laibach
13 Sp
3 Pkte
 
Bozen - Neuberg   8:1
 
27.01.19, KMH - Wien
27.01.19, Laibach - Salzburg
 
 

 

DEBL 2018/19
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
KMH Bud II
11Sp
33 Pkte
2.SPG Kitz/Kuf
11 Sp
25 Pkte
3.High/C.F.
12 Sp
17 Pkte
4.FTC Budapest
8 Sp
14 Pkte
5.MAC Budapest
10 Sp
14 Pkte
6.Devils Graz
10 Sp
11 Pkte
7.Icecats Linz
10 Sp
3 Pkte
8.Villach
8 Sp
3 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2018/19

 

Ergebnisse

 

27.01.19, MAC - Villach

27.01.19, Graz - FTC

30.01.19, FTC - MAC

01.02.19, MAC - KMH

02.02.19, Villach - FTC

03.02.19, Villach - Graz

03.02.19, Kitzbühel - Linz

Nächstes Heimpiel ÖSM
Almaty
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ Lakers

 

Sa, 16 02 2019

--:-- Uhr

 

Eishalle ---

 

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. Graz

 

So, 17 02 2019

--:-- Uhr

 

Eishalle Wien

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ ---

--, -- -- ----

--:-- Uhr

Eishalle ---

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders @ Bozen

1:8 (0:2, 1:2, 0:4)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Linz

3:1 (1:0, 1:1, 1:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

Knappe Niederlage bei den FLYERS

Vienna Flyers - Neuberg Highlanders 4:1 (3:1, 0:0, 1:0)

 

Tore: Thode (2), Vlcek, Janach; Cole

 

Im letzten Spiel des Grunddurchganges ging es um die letzten Standortbestimmungen für das ab nächster Woche beginnende Play-Off Duell um Platz drei gegen die Vienna Flyers. Erstmals nach mehrwöchiger verletzungsbedingter Pause war wieder “Einsertorfrau” Bianca Feeberger im Tor. Allein ihre Anwesenheit vermittelte der Mannschaft bereits vor dem Spiel das nötige Selbstvertrauen für die Abwehr. Aufgrund des Ausfalls von Kapitän Bettina Angerer (verhindert) musste mit einer Rumpfabwehr (3 Spielerinnen) die Fahrt nach Wien angetreten werden.

Nach mehr als einstündiger Verspätung wurde das Spiel angepfiffen. Als vierte Verteidigerin wurde kurzfristig Clara Willenshofer eingesetzt, die in der Folge eine sehr gute Leistung zeigte.

Das lange Warten in der Kabine führte anscheinend dazu, dass von den Highlander Girls die Anfangsphase total verschlafen wurde. Durch 2 Tore von J. Thode (USA) und einem von M. Vlcek stand es sehr bald 3:0 für die Flyers. Der Weckruf des Trainers wurde jedoch rasch umgesetzt und so wurde im ersten Drittel neben drei Stangenschüssen durch Evi Hochegger und Elyse Cole auch noch das umjubelte 1:3 durch Elyse Cole erzielt. Das zweite Drittel blieb Torlos und zeigte, dass man mit den Wienerinnen gut mithalten kann. Im dritten Drittel blieb das Spiel ausgeglichen, die Flyers konnten jedoch aus einem unübersichtlichen “Gestochere” das 4:1 durch K. Janach erzielen, was gleichzeitig das Endergebnis war.

 

Fazit: Trotz personeller Probleme und raschem Rückstand konnte ein mehr als respektables Ergebnis erkämpft werden. Bianca Feeberger zeigte nach ihrer Verletzungspause eine gewohnt gute Leistung, obwohl sie noch nicht vollkommen fit ist.

Für das nun bevorstehende Duell um die Bronzemedaille scheint wirklich alles möglich zu sein - wichtig wäre vor allem für das Heimspiel die Unterstützung durch die Neuberger Fans. Der Termin wird rechtzeitig hier bekannt gegeben.



Sponsor der Woche

header highlanders neu_blau



Social Media 

Raika_202x151
Skating the Dream_202x151
facebook (1)

 

instagram (2)
hockeynews_202x151ok

 



Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern