Website-Box CMS Login
highlandersheader

Players

Highlanders-14 knessHighlanders-14 knessBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

 
 
 
 
 
 
 

 

EWHL 2018/19
Grunddurchgang
1.Sabres Wien
12 Sp
36 Pkte
2.KMH Budapest
10 Sp
30 Pkte
3.Almaty (KAZ)
14 Sp
29 Pkte
4.EVB Bozen
13 Sp
28 Pkte
5.Salzburg Eagles
12 Sp
21 Pkte
6.
Lakers Kärnten
14 Sp
12 Pkte
7.U25 Sel(HUN)13 Sp
9 Pkte
8.
Highlanders14 Sp
6 Pkte
9.
Laibach
13 Sp
3 Pkte
DEBL 2018/19
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
KMH Bud II
11Sp
33 Pkte
2.SPG Kitz/Kuf
11 Sp
25 Pkte
3.High/C.F.
12 Sp
17 Pkte
4.FTC Budapest
8 Sp
14 Pkte
5.MAC Budapest
10 Sp
14 Pkte
6.Devils Graz
10 Sp
11 Pkte
7.Icecats Linz
10 Sp
3 Pkte
8.Villach
8 Sp
3 Pkte
Nächstes Heimpiel ÖSM

 

3.3.2019  - 16.15 Uhr

Eishalle Kapfenberg 

 

Highlanders vs. Devils Graz

 

 

Nächstes Auswärtsspiel EWHL

-

 

       ... zur Gesamttabelle 2018/19

 

Ergebnisse

 

27.01.19, MAC - Villach

27.01.19, Graz - FTC

30.01.19, FTC - MAC

01.02.19, MAC - KMH

02.02.19, Villach - FTC

03.02.19, Villach - Graz

03.02.19, Kitzbühel - Linz

Nächstes Heimpiel DEBL

-

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders @ Bozen

1:8 (0:2, 1:2, 0:4)

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

-

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Linz

3:1 (1:0, 1:1, 1:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

Neuberg Highlanders - DEC Dragons Klagenfurt
5:2 (1:0, 2:0, 2:2)

 

In den vergangenen Spielen hatten die Neuberg Highlanders, die auf Kendal Tremblay und Bettina Angerer verzichten mussten, gegen die Dragons aus Klagenfurt immer große Mühe, um sich durchzusetzen.

Gewarnt ob der Stärke der Dragons begannen die Neuberg Highlanderinnen das Spiel aus einer gesicherten Verteidigung heraus und so war das Spiel über weite Teile des ersten Drittel sehr ausgeglichen.

Erst 18 Sekunden vor dem ersten Drittelende brachte Elyse Cole die Highlanderinnen in Führung. Dies hat sich jedoch abgezeichnet, denn die Highlanderinnen wurden immer stärker und dominierten vor allem mit den schnell vorgetragenen Vorstößen, die jedoch zu keinen zählbaren Ergebnissen führten.

Eyse Cole war es, die nach 3 Minuten im 2. Spielabschnitt mit einem kraftvollen Vorstoss aus dem eigenen Verteidigungsdrittel und in Unterzahl von 3:5 auf 2:0 erhöhte . Das Spiel zeigte zahlreiche technische Feinheiten, wo jedoch keine Spielerin extra hervorgehoben werden soll, denn das mannschaftliche Auftreten war es, mit dem die Dragons aus Klagenfurt zu kämpfen hatten. Man wusste zwar ob der Stärken der einzelnen Spielerinnen auf der Highlanderseite, doch dann waren eben andere Spielerinnen zur Stelle, die den Dragons zusetzten.

Noch knapp vor Drittelende erhöhte Duffy Janine auf 3:0 für die Highlanderinnen und die Zuschauer glaubten nun, dass der Bann gebrochen ist.

Elyse Cole erzielte in der 44. Minute ihren 3. Treffer in diesem Spiel und brachte die Highlanderinnen mit 4:0 in Führung.
Vera Pancakova gelang in der 49. Minute der Anschlusstreffer zum 4:1, doch scorte Elyse Cole nach einer einigen Großchancen für die Highlanderinnen in der 52. Minute zum 5:1.

Carina Arneitz gelang in der 53. Spielminute nur mehr der Treffer zum 2:5 für die Dragons und war dieser Treffer nur mehr Ergebniskorrektur.
Es war ein spannedes und hochklassiges Spiel in dem die Highlanders dem Spiel von Anfang an den Stempel aufdrückten.

Clara Willenshofer musste noch im 1. Drittel vom ÖRK versorgt werden und in das Krankenhaus transportiert werden, wo eine Handgelenksverletzung festgestellt wurde und trägt Clara Willenshofer nun ihre Hand in Gips.
Wir wünschen ihr auf diesem Wege gute Besserung.

 

Cole Elyse 3x; Duffy Janine 2x. : Pancakova Vera, Arneitz Carina.

Social Media

Social Media 

Social Media

Social Media 

Skating the Dream_202x151
facebook (1)

 

instagram (2)
Raika_202x151
hockeynews_202x151ok



Sponsor der Woche

 



Sponsor der Woche

Team 2018/19

Team 2018/19



Bild der Woche



Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

Sponsoren

 Unsere Sponsoren