2 Kopie2 Kopie

SPIELERINNEN

Highlanders- 17 schneebergerHighlanders- 17 schneebergerBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2017/18
(Elite Women`s Hockey League)
Grunddurchgang
1.Südtirol
3 Sp
9 Pkte
2.Almaty (KAZ)
5 Sp
9 Pkte
3.Bratislava
2 Sp
3 Pkte
4.Sabres Wien
1 Sp
3 Pkte
5.Salzburg Eagles
1 Sp
0 Pkte
6.
Hvidovre (DÄN)
0 Sp
0 Pkte
7.
Highlanders
0 Sp
0 Pkte
8.KM/H Budapest
0 Sp
0 Pkte
9.
Southern Stars
4 Sp
0 Pkte
... zur Gesamttabelle 2017/18
 
Ergebnisse:
Bratislava - Stars  6:0
Bozen - Stars   4:0
Bratislava - Wien   3:5
Almaty - Salzburg   2:1
Almaty - Bozen   1:5
Bozen - Almaty   2:1
Stars - Almaty   0:7
Almaty - Stars  3:0
23.09.17, Salzburg - Almaty
23.09.17, Budapest - Hvidovre
24.09.17, Hvidovre - Budapest
 

 

DEBL 2017/18
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
SPG Fly/High II
0 Sp
0 Pkte
2.KMH Budap. II
0 Sp
0 Pkte
3.SPG Kitz/Kufst.
0 Sp
0 Pkte
4.Icecats Linz
0 Sp
0 Pkte
5.Marilyn Budap.
0 Sp
0 Pkte
6.Gric Zagreb
0 Sp
0 Pkte
7.Villach
0 Sp
0 Pkte
8.Devils Graz
0 Sp
0 Pkte
9.OHA (HUN)
0 Sp
0 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2017/18

 

Ergebnisse

 

30.09.17, Villach - Zagreb

01.10.17, Zagreb - Graz

01.10.17, C/F/H II - Villach

Nächstes Heimpiel ÖSM
%OE%ESM FINALTURNIER 17
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ Southern Stars

 

Sa, 30 09 2017

--:-- Uhr

 

Eishalle ................

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. Villach

 

So, 01 10 2017

--:-- Uhr

Eishalle ----

 

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ Villach

 

Do, 26 10 2017

--:-- Uhr

Eishalle Villach

 

Letztes Ergebnis ÖSM

Highlanders vs. SPG C/F/HighII

10:1 (3:0, 3:1, 4:0)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Linz

7:0 (2:0, 2:0, 3:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

SPONSOR der Woche

redbull202x151

 

facebook

 

Skating the Dream_202x151

 

hockeynews_202x151ok

 

Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

Highlanders erzwingen ein 3. Entscheidungsspiel

 

Aufgrund des Wintereinbruches musste das Play off Spiel der Dameneishockeybundesliga zwischen den Neuberg Highlanders und den Dragons aus Klagenfurt am Sonntag von der Freieisfläche Langenwang in die Eishalle Kapfenberg verschoben werden.

Die Dragons aus Klagenfurt gewannen das erste Spiel in Klagenfurt mit 5:3 und dementsprechend selbstbewusst traten sie auch auf. Bei den Neuberg Highlanders war man sich jedoch um die Wichtigkeit dieses Spieles bewusst und so lud die Managerin der Highlanders, Margret Kraischek, am Vorabend noch zu einem Nudelessen, wo man die Taktik besprach und sich auf die große Herausforderung einschwor.

Sichtlich gestärkt davon gingen die Highlanders ans Werk und waren in den Abwehrreihen abermals sehr kompakt und ließen nur wenige zwingende Chancen der Dragons zu. In der 15. Spielminute war es Manuela Seifert, die nach tollem Pass von Inguna Lukasevica und Heike Tantscher zum 1:0 für die Highlanders einnetzte. Damit war der Bann gebrochen und die Highlanders spielten von diesem Augenblick an sichtlich befreiter. In der 18. Spielminute legte Evi Hochegger nach Pass von Inguna Lukasevica und Manuela Seifert zum 2:0 nach und waren die Dragons durch diesen Treffer sichtlich geschockt.

Das Mitteldrittel bot zahlreiche Klasseleistungen, doch war bei beiden Mannschaften auch die Anspannung zu erkennen. Die Dragons hätten sich mit einem Sieg bereits die Qualifikation für das Finale sichern können und die Highlanders mussten dieses Spiel unbedingt gewinnen, um noch ein Entscheidungsspiel in Klagenfurt in dieser best of three Serie zu erzwingen.

Der dritte Spielabschnitt war nichts für schwache Nerven. Die Dragons setzen alles auf eine Karte und lancierten einen Angriff um den anderen. Die Torfrau der Highlanders, Bianca Feeberger, war an diesem Tag jedoch nicht zu bezwingen und brachte auch die Umstellung auf zwei Linien im dritten Spielabschnitt die entscheidenden Vorteile für die Highlanders.

Schließlich entschied der Treffer zum 3:0 in der 36. Minute durch Heike Tantscher nach Pass von Bettina Angerer und Julia Willenshofer dieses Spiel und konnten die Dragons nun keinerlei Aufbäumen mehr zeigen.

Die Highlanders haben sich den Sieg redlich erarbeitet, denn sie zeigten einen enormen Kampfgeist und eine taktische Meisterleistung. Das Entscheidungsspiel findet am kommenden Sonntag in Klagenfurt statt und wird in diesem Spiel dann letztendlich ermittelt, wer auf die bereits fix qualifizierten Damen aus Triglav trifft und das Finale bestreitet und wer „nur” um den 3. Platz spielt und auf die Spielgemeinschaft Young Birds Kitzbühel/Salzburg trifft.

 

Günter Angerer