2 Kopie2 Kopie

SPIELERINNEN

Highlanders- 17 schneebergerHighlanders- 17 schneebergerBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2017/18
(Elite Women`s Hockey League)
Grunddurchgang
1.Bozen
7 Sp
19 Pkte
2.KM/H Budapest
5 Sp
15 Pkte
3.Almaty (KAZ)
6 Sp
10 Pkte
4.Sabres Wien
4 Sp
8 Pkte
5.Salzburg Eagles
5 Sp
8 Pkte
6.
Hvidrove (DÄN)
8 Sp
6 Pkte
7.Bratislava
4 Sp
3 Pkte
8.
Southern Stars
8 Sp
2 Pkte
9.
Neuberg
3 Sp
1 Pkte
... zur Gesamttabelle 2017/18
 
Ergebnisse:
Bratislava - Budapest   0:4
Stars - Hvidovre   4:5
Hvidovre - Stars   6:1
Salzburg - Wien   1:2
Budapest - Neuberg   7:0
 
28.10.17, Bozen - Budapest
29.10.17, Neuberg - Wien
29.10.17, Salzburg - Stars
 

 

DEBL 2017/18
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
SPG Fly/High II
0 Sp
0 Pkte
2.KMH Budap. II
0 Sp
0 Pkte
3.SPG Kitz/Kufst.
0 Sp
0 Pkte
4.Icecats Linz
0 Sp
0 Pkte
5.Marilyn Budap.
0 Sp
0 Pkte
6.Gric Zagreb
0 Sp
0 Pkte
7.Villach
0 Sp
0 Pkte
8.Devils Graz
0 Sp
0 Pkte
9.OHA (HUN)
0 Sp
0 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2017/18

 

Ergebnisse

 

30.09.17, Villach - Zagreb

01.10.17, Zagreb - Graz

01.10.17, C/F/H II - Villach

Nächstes Heimpiel ÖSM
Spiel Flyer EWHL Wien
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ Budapest

 

So, 22 10 2017

13:00 Uhr

 

Eishalle Budapest

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. OHA (Hun)

 

Sa, 21 10 2017

12:55 Uhr

Eishalle Wien

 

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ Villach

 

Do, 26 10 2017

--:-- Uhr

Eishalle Villach

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders @ Budapest

0:7 (0:1, 0:5, 0:1)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Linz

7:0 (2:0, 2:0, 3:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

SPONSOR der Woche

redbull202x151

 

facebook

 

Skating the Dream_202x151

 

hockeynews_202x151ok

 

Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

Highlanders vs. Innsbruck
11:0 (4:0, 5:0, 2:0)

 

Vor dem Spiel wurde bereits gemunkelt, wie hoch der Sieg gegen die roten Engeln aus Innsbruck ausfallen wird. Doch bekanntlich sollte man erst in das Spiel gehen und einmal sehen wie es läuft, bevor man zu unvorsichtig wird.

Die Red Angels hatten jedoch bei der am Sonntag in Langenwang ausgetragenen Partie der Damenbundesliga den Neuberg Highlanders nichts entgegen zu halten. Die Highlanders, wo die Back up Torfrau Martina Mathe ihren ersten Einsatz in der Bundesliga feierte und sogleich ein Shout out feierte, übernahmen von Anfang an das Kommando und so dauerte es nur bis zur 2. Minute, ehe Manuela Seifert nach Pass von Inguna Lukasevica zum 1:0 für die Highlanders traf. Lukasevica brachte den Puck noch im Fallen zu Seifert und hatte diese keine Mühe mehr, den Treffer zu fixieren.

Durch einen Weitschuss stellte Lukasevica nach Vorarbeit durch Angerer Bettina und Willenshofer Julia auf 2:0 und war es Lukasevica in der 7. Minute, die den entscheidenden Pass für Mara Trezina lieferte und zum 3:0 scorte. Durch einen neuerlichen Weitschuss erhöhte Lukasevica in der 9. Minute auf 4:0 und so ging es dann auch in die Drittelpause.

Im 2. Spielabschnitt waren gerade einmal 2 Minuten gespielt, als Evi Hochegger nach Pass von Willenshofer Julia auf 5:0 stellte. Nur 2 Minuten später hieß es für die Torfrau der Red Angels neuerlich nach hinten zu greifen, denn Mara Trezina erhöhte nach Pass durch Reisinger Nadine und Inguna Lukasevica auf 6:0. In der 30. Minute erzielte Heike Tantscher nach sehenswerter Vorlage von Angerer Bettina das 7:0 und in der 36. Minute scorte Willenshofer Clara nach Pass von Knees Martina und Bauer Bettina zum 8:0. 3 Sekunden vor dem Ende des 2. Spielabschnittes erhöhte Mara Trezina nach Pass von Bettina Angerer auf 9:0.

Im 3. Spielabschnitt fielen nur mehr 2 Tore und so erzielte Manuela Seifert nach Pass von Inguna Trezina in der 48. Spielminute das 10:0 und schloss Julia Willenshofer in der 55. Minute den Torreigen für die Neuberg Highlanders mit dem 11. Treffer für die Neuberg Highlanders ab.

Das 11:0 für die Neuberg Highlanders war zwar eine Demütigung für die Red Angels, doch konnten man auch bei den Innsbruckerinnen sehen, dass sie Potential in ihren Reihen haben und aufgrund der vielen jungen Spielerinnen auch in Zukunft mit ihnen zu rechnen ist.

Für Bettina Angerer geht es nun ab dem 25.12.2008 nach Frankreich, wo sie mit dem U18 Dameneishockeynationalteam Österreich bei der Weltmeisterschaft vertreten wird.