2 Kopie2 Kopie

SPIELERINNEN

Highlanders-12 marchlHighlanders-12 marchlBild / Grafik vergrößern

TABELLEN

EWHL 2017/18
(Elite Women`s Hockey League)
Grunddurchgang
1.Bozen
10 Sp
26 Pkte
2.Salzburg Eagles
10 Sp
19 Pkte
3.KM/H Budapest
7 Sp
17 Pkte
4.Sabres Wien
7 Sp
17 Pkte
5.Almaty (KAZ)
6 Sp
10 Pkte
6.Bratislava
7 Sp
7 Pkte
7.
Hvidrove (DÄN)
6 Sp
6 Pkte
8.
Southern Stars
11 Sp
2 Pkte
9.
Neuberg
6 Sp
1 Pkte
... zur Gesamttabelle 2017/18
 
Ergebnisse:
25 11 17, Hvidrove - Almaty
25 11 17, Budapest - Stars
25 11 17, Südtirol - Salzburg
26 11 17, Almaty - Hvidrove
28 11 17, Bratislava - Almaty
30 11 17, Almaty - Bratislava
 
Stars - Salzburg   1:12
Sürdtirol - Bratislava   4:3
Salzburg - Bratislava   2:1 OT
Wien - Neuberg   13:0

 

DEBL 2017/18
(Damenbundesliga)
Grunddurchgang
1.
KMH Budap. II
6 Sp
14 Pkte
2.High/C.F.
6 Sp
12 Pkte
3.Marilyn Budap.
5 Sp
12 Pkte
4.Gric Zagreb
5 Sp
9 Pkte
5.Villach
5 Sp
9 Pkte
6.OHA (Hun)
4 Sp
7 Pkte
7.SPG Kitz/Kufst.
6 Sp
6 Pkte
8.Devils Graz
5 Sp
0 Pkte
9.Icecats Linz
4 Sp
0 Pkte

       ... zur Gesamttabelle 2017/18

 

Ergebnisse

 

KMH - OHA   7:1

Villach - Marilyn   3:6

Linz - C/F/H   0:6

Zagreb - Kitzbühel   7:6

Kitzbühel - Zagreb   3:2

C/F/H - Graz   3:2

 

25 11 17, OHA - Marilyn

25 11 17, Graz - Zagreb

26 11 17, KMH - C/F/H

26 11 17, Marilyn - Villach

26 11 17, Linz - Kitzbühel

Nächstes Heimpiel ÖSM
Salzburg
Nächstes Auswärtsspiel EWHL

 

Highlanders @ Bratislava

 

Sa, 02 12 2017

17:00 Uhr

 

Eishalle Bratislava

Nächstes Heimpiel DEBL

Caps/Fly/High II vs. Kitzbühel

 

Fr, 08 12 2017

17:25 Uhr

 

Eishalle Kagran

Halle 2

 

Nächstes Auswärtsspiel  DEBL

SPG Caps Fly/High II @ KMH

 

So, 26 11 2017

--:-- Uhr

Eishalle Budapest

 

Letztes Ergebnis EWHL

Highlanders @ Wien

0:13 (0:2, 0:2, 0:10)

Letzes Ergebnis DEBL

SPG Caps Fly/High II vs. Graz

3:2 (0:1, 0:1, 3:0)

Unsere Freunde
OEHL
oehl

Eishockey in der

Obersteiermark

 

SPONSOR der Woche

redbull202x151

 

facebook

 

Terminkalender

 Unsere SPONSOREN

kika202x151kika202x151

Team 2013/14

EWHL_2013_14_0Bild / Grafik vergrößern

Bild der Woche

Imports_2016Bild / Grafik vergrößern

  Video Aktuell
14 10 2013

image

Ladies Fight
14 10 2013

highlanderlogo

highlanderlogo

 

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage

des KSV NEUBERG Highlanders

2017

NEWS - NEWS - NEWS - NEWS - NEWS

KSV Neuberg Highlanders @ Sabres Wien

0:13 (0:1, 0:2, 0:10)

 

Strafen 4:4

Schüsse  6:44

 

Für die halbe Mannschaft war es bereits das dritte Spiel in nur 22 Stunden - zwei Drittel konnte man devensiv wirklich gut entgegenhalten und vergab 3 sehr gute Einschussmöglichkeiten, im dritten Drittel kam es aber zum fast logischen kräftemäßigen Einbruch, somit wurde es noch eine empfindliche Niederlage, die aufgrund der ausgezeichneten ämpferischen Leistung in den beiden ersten Abschnitten dann wohl zu hoch ausfiel.

debl20 11 2017

6 Punkte in 12 Stunden für die SPG

 

Binnen 12 Stunden musste man gegen die beiden Tabellenschlusslichter Linz und Graz antreten und konnte die erwarteten sechs Punkte einfahren - es war jedoch viel schwieriger als erwartet. Konnte am Freitag noch ein klarer 6:0 in Linz erreicht werden, wobei die junge Sophie Kaltenegger ihr erstes Bundesligator erzielte, zitterte sich die SPG am Samstag Vormittag zu einem knappen 3:2 gegen Schlusslicht Devils Graz. Erst um 02:00 Uhr aus dem Bus gestiegen und bereits wieder um 10:00 Uhr am Eis dauerte es bis zumr 46 Minute ehe Lisa Marchl mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 die Wende im Spiel einleitete. Durch weitere Tore von Gabriele Gruber und Maria Gajdosova reichte es gerade zu einem hauchdünnen 3:2 Sieg.

 

SPG Caps Flyers Highlanders @ Ice Cats Linz

6:0 (3:0, 2:0, 1:0)

Tore: Sacherer, Woschitz, Kaltenegger, Pangratz, Hodonova, Enzenhofer

Strafen: 6:10

Schüsse: 51:6

 

SPG Caps Flyers Highlanders vs. Devils Graz

3:2 (0:1, 0:1, 3:0)

Tore: Marchl, Gruber, Gajdosova; Geifes (2)

Strafen: 4:8

Schüsse: 30:16

neuberg22 10 2017

Tadellose Defensivleistung in Budapest

 

Trotz des 0:7 muss man mit der Leistung mehr als zufrieden sein. Eine perfekte Verteidigungsleistung im ersten Drittel ließ die Ungarinnen verzweifeln, der einzige Treffer war eher glücklich aus einem Gestocher.

Das zweite Drittel hatte es in sich - vor allem die Schieris waren total von der Rolle. Ein paar Sekunden zu spät aufs Eis gekommen und schon gabs eine Strafe gegen die Highlanders. So begannen fünf desaströse Minuten. Die Ungarinnen nutzten den unerwarteten Vorteil zum 2:0. Und weiter ging das lustige Treiben der Schieris - eine Ungarin liegt im Torraum auf der Torfrau - Schuss ins leere Tor - und man glaubte es kaum, es hat gezählt 3:0 - durch die Befreiungsversuche der Torfrau meinte der Schieri auch gleich  noch eine Strafe geben zu müssen. Die Highlanders nun total unkonzentriert und auf 100% geladen. Nächste Aktion - Foul einer Ungarin - Strafe - ABER gegen Neuberg, unglaublich der Kapitän fragt nach was das war - UND zur Draufgabe gleich 10 min Strafe gegen den Kapitän. Nun kam es zu leichten Auflösungserscheinungen bei den Highlanders - das führte binnen fünf Minuten zum 0:5. Den Rest des Drittels gab es nur Strafen gegen Neuberg, Fouls der Ungarinnen wurden galant übersehen. Drittelende 0:6.

Im dritten Drittel wieder erfangen, waren plötzlich auch die Schieris wieder "on top" und leiteten die Partie wie im ersten Drittel fehlerfrei. so wurden Fouls auf beiden Seiten mit Strafen gewürdigt. Auch das Spiel war ähnlich wie im Startdrittel, die Ungarinnen fanden kein Rezept gegen die gut stehenden Highlanders und hatten bei mehreren Angriffen Glück, dass die Stange und Torfrau Torerfolge der Neubergerinnen verhinderte. Auch Backup-Goalie Anna Topler konnte 11 Minuten lang ihr Können zeigen und musste nur einmal den Puck aus dem Netz holen - der wie schon im ersten Drittel eher zufällig im Tor landete, wobei der Puck von hinter dem Tor auf den Rücken der Torfrau fiel und dann ins Tor kullerte.

Es war eine sehr gute und vor allem kämpferische Leistung, die leider ein etwas zu hohes Resultat brachte. Die Ungarinnen waren zwar spielerisch klar stärker, fanden aber bis auf fünf Minuten kein Mittel gegegn stark verteidigende Highlanders.

 

KSV Neuberg Highlanders - KM/H Budapest 0:7 (0:1, 0:5, 0:1)

Strafen: 20:8

Schüsse: 16:45

Eagles-bozen08.10.2017

Knappe Niederlage gegen Bozen

 

Mit einer Rumpfmannschaft erkämpte man sich gegen den amtierenden Meister und Tabellenführer aus Südtirol ein beachtliches Ergebnis. Ein Weitschuss und ein Tor aus einem Gestocher brachten erst die Entscheidung. Im Schlussdrittel gelang noch das Ehrentor durch McDonell - gegenüber dem Eröffnungsspiel war es bereits ein Schritt nach vorne - bis zur nächsten schweren Partie in Budapest bleiben nun zwei Wochen - Zeit genug damit wieder alle Spielerinnen fit werden können.

 

KSV Neuberg Highlanders - Eagles Bozen   1:3 (0:1, 0:2, 1:0)

Tore: McDOnell; Larger, Kraus, Peer

Strafen: 10:4

Schüsse: 14:35

EWHL01 10 2017

Schwacher Beginn und Schiedsrichter verhindern Neuberger Erfolg

 

Den Start etwas verschlafen aber immer stärker werdend wurde im Schlussdrittel ein Feuerwerk gezündet. Unmittelbar nach Beginn des Schlussdrittels  wurde unverständlicherweise ein klares Tor vom Schiedsrichter, nachdem er es bereits gegeben hat wieder aberkannt - nachdem die Torfrau und die Linesmen wohl was dagegen hatten. Die Schieris waren leider bei der Strafenvergabe ziemlich unglücklich an diesem Nachmittag - aber so ist im Leben. 38 Torschüsse im Schlussdrittel, 3 Tore und viel Pech brachten zumindest einen Punkt im Eröffnungsspiel. Es gibt noch viel zu tun - weiter kämpfen!

 

Neuberg Highlanders @ Southern Stars   4:5 OT (1:2, 0:0, 3:2, 0:1)

Tore: Smith, Kneß, Pesendorfer, Stott, Confidenti (3), Pren, Dukaric

Strafen:   12:10

Torschüsse: 58:38

EWHL29 09 2017

Saisonstart gegen die Southern Stars

 

Am Sonntag gehts los in die neue Saison, mit drei neuen Spielerinnen aus Kanada (Jessica Stott, Sydney Smith und Kaitlyn McDonell) gehts in die Saison 17/18. Wieder mit an Bord in dieser Saison Sabrina Schlauer, ein schmerzlicher Abgang ist sicher Ex-Kapitän Julia Willenshofer (Sabres Wien) - die Mannschaft hat sich allerdings enorm weiter entwickelt und so kommt es mit Sicherheit zu einem spannenden Eröffnungsspiel in dem nur 3 Punkte zählen

- GO HIGHLANDERS GO -


Wings for Life World Run 7.Mai 2017

 

LAUFEN für den GUTEN ZWECK
wie jedes Jahr waren wieder einige "Highlanderinnen" dabei - in diesem Jahr in WIEN, MAILAND und DUBAI

 

%OE%SM2017_kl

Bronzemedaille zum Saisonschluss in ÖSM 2017

 

Nach der Niederlage im Semifinalspiel gegen Sabres Wien standen sich im Kampf um die Bronzemedaille beide Mannschaften der Highlanders gegenüber. Wie zu erwarten war es eine klare Angelegenheit für das EWHL-Team, das gegen die Spielgemeinschaft Caps-Flyers-Highlanders II klar mit 10:1 gewinnen konnte. Sehr großen Anteil an der "knappen" Niederlage hatte vor allem Anna Topler (13 Jahre) - die 2.Torfrau der Highlanders, die im Tor der Spielgemeinschaft nicht weniger als 83 Torschüsse zu "verarbeiten" hatte. Eine spannende und erfolgreiche Saison geht zu Ende und wir freuen uns auf 2017/18

 

KSV Neuberg Highlanders - SPG Caps Flyers/Highlanders II  

10:1 (3:0, 3:1, 4:0)

Tore: McNally(3), Gallo(2), Ford(2), Willenshofer, Pesendorfer,Rainer; Homa

Torschüsse: 83:11

Strafen: 6:8

SPG Caps Flyers/ Highlanders II holen in Bundesliga die Silbermedaille

 

Nach hartem Kampf setzten sich die SPG Caps Flyers/Highlanders II im ersten Semifinale beim Finalturnier der Bundesliga in Kitzbühel mit 4:3 in der Overtime gegen die IceCats Linz durch. Im Finale hatte man gegen verstärkte Budapesterinnen mit 1:4 jedoch das Nachsehen und musste sich mit der Silbermedaille begnügen. Bronze ging an den Finalturnierveranstalter Kitzbühel, die sich gegen die IceCats Linz klar mit 4:0 durchsetzen konnten. Herzliche Gratulation an die Spielgemeinschaft, die sich mit diesem Erfolg einen Startplatz beim Finalturnier ÖSM 2017 am kommenden Wochenende in Kapfenberg gesichert haben.

debl
EWHL17 03 2017

"Kasperletheater" in Kapfenberg

 

Was die kasachische Bank in dieser sehr hart geführten Partie aufführte grenzt einem absoluten Theater. Bei angezeigten Strafen weigerten sie sich sehr oft diese auch anzutreten, was immer wieder zu Verzögerungen und einem Aufheizen der Stimmung führte. Im Spiel waren die Highlanders 2 Drittel mehr als ebenbürtig und hatten sogar die besseren Chancen. Leider fehlten aufgrund Schule zwei wichtige Spielerinnen und so musste man mit einem absoluten Rumpfteam auskommen. Um zwei Linien aufstellen zu können mussten sogar Spielerinnen ohne Training ans Werk. Trotzdem hielten sich die Heimischen sehr gut. Erst als zu Beginn des 3. Drittels nach einer "Massenschlägerei" einige Highlanderinnen auf die Bank mussten und trotzdem 5 gegen 5 weitergespielt wurde musste man mit noch weniger Spielerinnen auskommen während Almaty aus dem vollen schöpfen konnte. In Folge wurde jede Kleinigkeit von den Schiedsrichtern als Strafe ausgelegt wodurch man fast permanent in Unterzahl agierte und so kräftemäßig alle ans Limit mussten. Trotzdem kann man das Fazit ziehen, dass aufopfernd gekämpft wurde und die NIederlage wohl mit viel Pech zustande gekommen ist.

 

Neuberg Highlanders - Aisulu Almaty (KAS)  0:3 (0:0, 0:2, 0:1)

Tore: -

Strafen:   20:20

 

2017-03-17

spg11 03 2017

Klare Angelegenheit im letzten Spiel des Grunddurchganges

 

Die Spielgemeinschaft gegen die IceCats Linz - wieder im Tor die erst dreizehnjährige Anna Topler! Nach dem Grunddurchgang steht die SPG vorbehaltlich der sechs Punkte die vermutlich zu Gunsten der Mannschaft entschieden werden (Nichtantreten der Gegner) mit 39 Punkten überlegen auf Platz 1 - somit kommt es im Finalturnier wohl im ersten Semifinale wieder zum Aufeinandertreffen mit den IceCats, die dann vermutlich stärker aufgestellt sind und mit Sicherheit ein härterer Gegner sein werden.

Caps/Flyers Highlanders II - IceCats Linz   7:0 (2:0, 2:0, 3:0)
Tore: Ford (3), Gajdosova (2), Rainer, Rother

Caps/Flyers Highlanders II - Devils GRAZ   4:3 (1:2, 2:0, 1:1)

 

Tore: Ford, Janach, Zima, Rother

 

Strafen: 6:6

 

100% Steigerung zur Leistung in der Vorwoche und viel Kampfgeist bringen einen knappen Sieg gegen sehr gut verstärkte Devils Graz. Graz präsentierte sich mit einigen Spielerinnen von Kooperationspartner Sabres Wien nicht wie ein Tabellenletzter und trug alles bei um ein spannendes Spiel bis zur letzten Minute zu ermöglichen. Mit diesem Sieg ist Platz 1 im Grunddurchgang bereits vor dem letzten Spiel gegen Linz fixiert. Gratulation!

 

... weitere NEWS                                                           ... weitere Zeitungsberichte